Dienstag, 4. Februar 2014

Propaganda


Mittlerweile gibt es besonders im Internet für alles selbsternannte Fachmänner. Demnach hat jeder eine plausible Erklärung für 9/11 und jeder war auch Zeitzeuge des 2. Weltkrieges. Auch die Mondlandung, die heutzutage umstrittener ist, als alles bisherige, nimmt unglaubliche Züge an, jedenfalls dann, wenn man sich damit intensiv genug befasst. Fakt ist, dass Verschwörungen immer leichter verbreitet werden können, als die Wahrheit. Ich weiß nicht, was an den bisherigen angeblichen Fakten tatsächlich der Wahrheit entspricht, aber genauso unwissend ich doch bin, so wissend bin ich im Grunde auch. Du kannst die Wahrheit nicht erkennen, wenn du nicht gelernt hast, richtig zu lügen. Ich behaupte hier nicht, dass 9/11 eine gezielte Aktion bzw. Sprengung war, auch der Holocaust fand definitiv statt, aber ändert dies etwas an der derzeitigen Situation? Bist du morgen jemand anderes, wenn du eine Lüge als Wahrheit entlarvst? Propaganda, gezielte Verwirraktionen, polarisieren, shitstorming und gezieltes verdrehen von Fakten, bringt den Mensch aus der Fassung und genau das, wissen einige Institutionen und nutzen es zu eigenen Gunsten aus. Angenommen ich könnte beweisen, dass die Mondlandung der Wahrheit entspricht (nur ein Beispiel), ich hätte einen 100 Prozentigen beweis, nicht nur dass meine Webseiten-Klickzahl ins Grenzenlose schießen würde, nein, auch das Video würde mir Reichtum erbringen, ein passendes Buch würde den Bestseller-Rang erklimmen, Werbepartner, Investoren und sogar Sponsoren würden sich finden. Das ist Geld wovon wir hier sprechen. Nicht die Wahrheit ist im Grunde wichtig, nur die Bekanntheit und das damit verbundene Geld. Denn wer Geld hat, hat die Macht, alles drehen zu können.

Ich möchte hier niemanden zu nahe treten, aber ist die eigene Haltung gegenüber der Menschheit, wirklich die Richtige, ist man etwas Besseres, wenn man dem falschen Gedankengut im Leben nacheifert? Kulturen, Rassen und Glaubensrichtungen sind meiner Meinung nach kein Unterschied der Hass hervorbringen kann, es beweist das Menschliche an uns, dass jeder Unterschiede besitzt. Hass ist Ballast, akzeptiere es, oder gehe daran zu Grunde.


Meine optische Präsenz ist im Internet zugegeben anfangs schnell negativ zu betrachten, ich mache vieles dafür, dass die Menschen mich so wahrnehmen, allerdings mache ich auch viele Dinge, die das Gegenteil beweisen. Ich war nie etwas negatives, gar falsch oder schlechtes. Ich bin das, was du empfindest und dennoch bin ich genau das Gegenteil davon, was du dir erhoffst. Ich verwirre, polarisiere und teils richte ich auch, aber womöglich setze ich dir einfach nur einen Spiegel vor, ich spiele mit dir, während dein Hass überhand ergreift und ich der sichtlich Böse sein soll, ich bleibe den Menschen in Erinnerung, weil ich immer die Dinge anspreche, die man im Grunde nicht wahrhaben möchte. Nimm mich wahr, wie du für Richtig empfindest, glaube nicht alles, was man dir erzählt, was du täglich siehst und nachlesen kannst, überzeuge dich selbst von Tatsachen, nur dadurch erkennst du den Unterschied. Zwischen Propaganda und Wahrheit bleibt nicht wirklich viel Spielraum, aber dennoch mehr, als du dir womöglich vorstellen kannst. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen