Sonntag, 14. September 2014

Integration - Fehlgeschlagen

Wenn du dich in einem Land erst integrieren musst, um akzeptiert zu werden, dann ist die Integration bereits fehlgeschlagen. Ich habe mit vielen Menschen gearbeitet, mit Schwarzen, Weißen und allen Nationen, die man sich nur vorstellen kann. Habe nie unterschieden und wenn ich es doch einmal tat, dann nur so viel, wie es bei mir auch getan wird. Doch eine Integration wäre nicht nötig, wenn man nicht täglich daran erinnert wird, dass Rassenhass das Falsche ist. Die Politik möchte uns einreden, man würde Rassenhass verurteilen, aber zugleich konfrontieren sie Kinder mit ihren Vorstellungen. Sie fördern mit täglicher Wiederholung die Tatsache, dass Rassenhass nicht aussterben kann bzw. wird. 

Unsere moslemischen Bürger werden mittlerweile so dargestellt, als wäre man ein Terrorist, sobald man einen Bart trägt. Man assoziiert das Kopftuch der Frau mittlerweile als Unterdrückung, dass es aber womöglich die Hingabe zu Gott, so gesehen auf freiwillige Basis getragen wird, das nimmt der „deutsche Bürger“ nicht mehr war. Weil wir blind den Medien vertrauen, anstatt selbst einmal darüber nachzudenken. Seltsam, bei moslemischen Frauen soll es die Unterdrückung darstellen und bei Nonnen ist es völlig normal – denn diese sind ja mit „Gott“ verheiratet. Wir werden Rassistisch geformt und wenn man es zulässt, dass man in eine Form gezwungen wird, dann wird sich nie etwas verändern.



© 2014 – M.Trojan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen