Dienstag, 11. November 2014

Deutschland deine Unwissenheit

Wir machen es uns leicht, zu leicht, um nicht aufzufallen. Es herrscht Krieg, Krieg in einer Gesellschaft, wo ein gemeinsames Miteinander erzwungen werden soll und ein gemeinsames Gegeneinander der Fall ist. Plötzlich soll alles zur Selbstverständlichkeit werden und jeder der anders denkt, wird als Sonderfall angesehen und dem entsprechend behandelt bzw. ausgestoßen.

Wir sollen Homosexualität akzeptieren und zugleich die Bibel vergöttern, ein Widerspruch in sich, da die Bibel diese Art von „Zuneigung“ strikt untersagt.

Wir sollen uns weiterbilden, sollen gehorchen und das Wort „Nein“ verlernen, aber zeitgleich predigt man uns, man könne alles werden, wenn man sich weiterbildet. Ein Widerspruch, da das Eine, nichts mit dem Anderen zu tun hat.

Wir sollen Toleranter gegenüber unseren Mitmenschen mit Migrationshintergrund sein, aber zeitgleich wird politisch aber auch medial der Rassenhass gefördert, verbreitet und hinter verschlossenen Türen gezielt gesteuert.

Du sollst dein Leben lang arbeiten, nie krank werden und am besten noch vor der Rente das Zeitliche segnen, einzahlen ist erlaubt, die Auszahlung wird überwiegend untersagt. Da dein Geld nicht dir, sondern dem Staat gehört und dementsprechend bereits verplant ist.

Der Spiegel und noch ein paar andere Propaganda-Instrumente betonen noch, dass die „Euro-Währung“ dem Volk gehört, - Schwachsinn. Denn Geld ist ein Schuldschein und spiegelt keinen Besitz, sondern Versklavung wider.

Wir gehören einer Minderheit an, über 80 Millionen Menschen in Deutschland gehören dieser Minderheit an, denn wir sind nichts Wert, wir werden geopfert, damit es einer Handvoll von Menschen gut geht. Während wir 50 Prozent unseres Gehaltes verschenken, und uns obendrein noch ein schlechtes Gewissen einreden lassen und noch dankbar dafür sein sollen, dass wir uns versklaven lassen.

Polizisten schlagen Menschen den Schädel ein und betonen noch, man würde nur als Werkzeug für das Gesetz dienen, denn man führt Gesetze aus, aber nicht ein. So einen Schwachsinn habe ich selten gehört, als ob die Gesetze von einer höheren Macht entstanden seien, rechtfertigen wir Unrecht, Gewalt und Mord mit dem Einhalten von Gesetzen. Genau durch diese Loyalität entstand das dritte Reich, wo noch heute jeder behauptet, man hatte seine Befehle. Gesetze die zum Massenmord führten, Gesetze, die den Menschen versklaven. Wacht endlich auf, es ist fünf vor Zwölf und wir können die Zeit nicht mehr zurückstellen, aber wir können die letzten Minuten dazu nutzen, um unsere Zukunft neu für uns zu finden. Erhebt euch und widerspricht diesem System der Unterdrückung. Glaubt nicht alles, was man euch befiehlt. Widerspricht den Medien und hört auf diese zu unterstützen. Ignoriert die Medien, denn genau dies ist deren Untergang. Egal was diese behaupten, egal was sie versuchen zu beweisen, erkennt die Wahrheit hinter der dargestellten Wahrheit. Meine Maske ist kein Symbol des Schreckens, sondern die Idee, die dazu notwendig ist, dass wir diesem Regime endlich und ein für alle Mal entsagen werden. 


(c) 2014 - M.Trojan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen