Sonntag, 16. November 2014

Deutschland - Wir sind viele


Regierungen aus aller Welt sorgen im eigenen Land für Chaos, nur damit sie im Nachhinein den Anschein erwirken können, sie könnten für Ordnung sorgen, wenn sich das Volk freiwillig versklavt. Der Plan geht bislang auf, China und Amerika sind große Vorreiter und auch in Deutschland erkennt man das autokratische System, wenn man es erkennen möchte.

Regierungen erschaffenen heimlich Krisen, um sie im Nachhinein öffentlich zu lösen. Das Volk bekommt das Bild vermittelt, die Regierung hätte die Zügel in den Händen. In Wirklichkeit bindet man das Volk an die jeweilige Regierung und das Resultat sehen wir bereits heute. Wir haben einen Finanzminister, der bereits in der Vergangenheit bewies, dass er mit Geld nicht unbedingt sorgfältig umgeht. Wir haben eine Verteidigungsministerin, deren Werdegang mehr als nur Fragwürdig ist. Wir haben eine Bundeskanzlerin, die in aller Öffentlichkeit von Demokratie predigt und zugleich weiß, dass wir in keiner leben, da selbst der Grundgesetzbuch-Eintrag etwas anderes preisgibt. Das Volk wird idiotisch geformt, damit es die Dinge nicht mehr hinterfragen kann. Wir haben nachweislich hochintelligente Kinder, aber nach unzähligen Jahren Schulpflicht, werden auch diese nur zu einer Zahl der jeweiligen Statistik, die Menschen entwickeln sich zurück und ich sehe nur sehr wenige, denen dieses System der Unterwerfung tatsächlich bewusst ist.

In nur wenigen Wochen werde ich an der Menschlichkeit jedes Einzelnen appellieren. Ein einziges Buch kann die Welt nicht um 180 Grad drehen, aber Worte haben immer noch die nötige Kraft, um all die Dinge auszusprechen, damit das blinde Volk endlich wieder sehen wird. Denkt an meine Worte, glaubt an eure Stimme. Wir leben in dem Glauben, alles würde sich von alleine wieder bessern, doch dieser Aberglaube lässt uns erblinden, WIR müssen es zum besseren drehen, nur dadurch wird sich Veränderung durchsetzen. Es wäre für Sie von Vorteil, wenn Sie diese Seite täglich besuchen, denn mein neues Buch benötigt keine mediale Präsenz, geschweige denn mediale Zustimmung. Es wird plötzlich da sein und das Land wie eine Welle überrollen. Selbst wenn politische Werkzeuge über das Verbot nachdenken, wird es bereits in unzähligen Haushalten zu finden sein. Es wird in unzähligen Köpfen schwirren und ab diesen Tag, werden wir gemeinsam für eine bessere Zukunft kämpfen.


In den kommenden Tagen weitere Infos – bitte verbreiten Sie diese Nachricht und passen Sie auf sich auf. Sie sind wichtig, selbst wenn man als Mittelschicht oder Randgesellschaft betitelt wird, sind wir immer noch das Volk, - und zwar das eine Volk, das die Regierung fürchten sollte. ce


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen