Montag, 29. Dezember 2014

Islamkritik | Religionskritik

Der Islamkritiker Michael Stürzenberger ist am Dienstag wegen Beleidigung des Islam, zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Genau genommen hatte er gewisse Vergleiche in seinem Blog beschrieben und ist laut Ansicht des Gerichts damit etwas zu weit gegangen.

Nun könnte man bedrückt fragen, „Darf man nicht einmal noch den Islam kritisieren?“ und viele würden verwundert mit dem Kopf schütteln. Doch es sollte auch betont werden, dass die katholische Kirche, weitaus schärfere Strafen anstrebt, wenn es sich um die Kritik am katholischen Glauben handelt. Ich möchte mich hier weder der einen, noch zur anderen Glaubensrichtung anschließen. Aber es geht ums Prinzip, wenn man eine Glaubensrichtung nicht direkt angreifen darf, dann muss hier das Gleichgewicht erhalten bleiben. Aber genau durch diese Glaubensfrage, müsste auch der letzte Gutmensch erkennen, wohin uns Religionen bereits gebracht haben. Wir unterscheiden, obwohl wir alle Menschen sind, wird dennoch täglich unterschieden. Es müsste nicht sein, aber anscheinend wollen es die Menschen so. Ansonsten würde man sich aus den Ketten der Glaubensfrage befreien. Glaube wurde nur erschaffen, damit die Menschen sich steuern lassen, die gläubigsten Menschen, waren nicht die jenen, die den Glauben lehrten, sondern das Volk, das durch den Glauben versklavt wurde. „Heilige Kriege“ gibt es nicht, im Übrigen sind beide Worte niemals im Koran in einem Satz zu finden, seltsam wie so mancher den Koran verfälschen möchte.

Jeder Leser sollte erkennen, dass dieser Hass zwischen Kulturen, Rassen und gesamten Ländern politisch gewollt ist. Denn nur dadurch sucht das Volk die Schuld bei seinen Mitmenschen, anstatt den wahren Schuldigen zu entlarven, - nämlich die jeweilige Regierung.

Das Volk wurde so handsam geformt, dass sie den Glauben vertreten, es ginge sie nichts mehr an, was um sie und mit ihnen selbst geschieht. Nicht die Regierung formt ein Land, wir sind es. Nicht die Regierung erschafft das Zusammenleben, wir sind es, während die Regierungen aus aller Welt nur versuchen, uns weiterhin in Ketten halten zu können. „Leben und leben lassen“ – es wäre schön, wenn es das noch geben würde.


Sklaven GmbH Deutschland – Ab jetzt überall erhältlich!

Unversucht - Ratgeber für ein Leben ohne Automatenspielsucht

DIE SPIELAUTOMATENSUCHT, sie lauert nicht auf Bahnhofstoiletten, nicht der Dealer ermöglicht die Selbstzerstörung, sondern der Spieler selbst. Die Schwäche wird zum Alltag, der Alltag wird zur Sucht, die Sucht wird eine unaufhaltbare Seuche, die nachweislich jeden infiziert, der es wagt, unüberlegt mit dem Feuer zu spielen. Die Sucht an Automaten wird besonders anfangs nicht erkannt, weil sie nicht erkannt werden soll. Sie benötigt eine einzige Tarnung; Verharmlosung. Solange der Spieler seine Sucht durch Lügen verheimlichen kann, wird sie nicht erkannt. Erst am Ende, wenn das Minus nicht mehr zu begleichen ist, zerfällt die Fassade in sich und die Tarnung fliegt auf. Als Spieler kann man den Tag des Jüngsten Gerichts etwas hinauszögern, indem man sich von jedem Menschen im Umkreis so viel Geld leiht, wie möglich. Die Versprechen, man würde das Geld zurückzahlen basieren ebenfalls auf einer Lüge und ist wohl eher ein gewagtes Glücksspiel. Auch die Ausrede, warum man das Geld benötigt, basiert zu meist auf einer Lüge. Des Spielers Spiel basiert auf einer Lüge, des Spielers Leben basiert letzten Endes auf einer Lüge und diese Tatsache, ist sehr schwer zu akzeptieren. Ich wäre daran fast zugrunde gegangen, weil ich es nicht wahrhaben wollte.



Unversucht: Ratgeber für ein Leben ohne Automatenspielsucht

Taschenbuch: 163 Seiten
Verlag: Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3957441730
ISBN-13: 978-3957441737
Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,4 x 0,6 cm

Sklaven GmbH Deutschland - M.Trojan

Haben Sie gewusst, dass die katholische Kirche ihren so treuen Mitarbeitern (Priester, Bischof und Co.) den Unterhalt für 3 ledige Kinder bezahlt? Nein? Wie denn auch, es wird nicht erwähnt.

Haben Sie gewusst, dass JEDES Land von Amerika in einen „Verteidigungskrieg“ verwickelt wurde, nachdem das Rohöl nicht in Dollar verkauft wurde? Nein? Wie denn auch, Kriegserklärungen werden immer intern beschlossen.

Haben Sie gewusst, dass DEUTSCHE MEDIEN ab dem Jahr 1945 eine Genehmigung von Siegermächten benötigen, damit sie berichten dürfen? Nein? Wie denn auch, Medien werden wohl nicht darüber berichten.

Haben Sie gewusst, dass Ebola offiziell patentiert wurde? Nein? Wie denn auch, die Kranken werden nicht mehr darüber berichten können.

Haben Sie gewusst, dass wir täglich verraten werden? Natürlich, Sie und Ich erleben es und dies wird noch als „Leben“ betitelt. 

Jetzt ist Schluss mit diesem Dreck, wir werden täglich verraten, getäuscht, versklavt und missbraucht. Politiker berichten von „Wir“, aber nur deshalb, damit der Schein gewahrt werden kann. Sie appellieren an unserer Menschlichkeit, aber wer darf denn offiziell an deren Menschlichkeit appellieren? Oder anders gefragt, wer bekommt schon die Gelegenheit dazu? Jeder der sich erhebt, wird zum Schweigen gebracht, notfalls bricht man ihm das Genick. Politik und Medien spielen sich so enorm in die Karten, dass der einfache Bürger tatsächlich noch den Glauben vertritt, er würde dazugehören. Das Volk gehört nicht dazu, aber man zählt auf Sie und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sie und Ich und jeder andere ist nur noch eine Nummer. Sie bezahlen Steuern, darum nennt man Sie „Mensch“, aber glauben Sie wirklich, jemand kümmert es, wo wir enden werden?



Mein neues Buch: „Sklaven GmbH Deutschland

Dienstag, 23. Dezember 2014

Zitat des Tages


Tyrannei / Habgier


Sklaven GmbH Deutschland - Die Wahrnehmung


Wenn Banken für das Verleihen von Geld, Geld bekommen, dann bekommt ein Institut Geld, ohne eine Leistung erbracht zu haben. Drehen wir diese Tatsache einmal um, stellt sich mir die Frage, wie viele Menschen Leistung erbringen müssen, ohne dafür Geld zu bekommen? Wenn wir davon ausgehen, dass uns der Fahrschullehrer das Fahren lehrt, wozu haben wir dann einen Verfassungsschutz? Wovor schützt uns diese Institution, wenn wir nachweislich keine Verfassung besitzen?

Frau Merkel deutete einst an, dass man als Regierung gewisse Rechte, Souveränität etc. abgeben müsse, um voranschreiten zu können. Doch an wen werden diese „Rechte“ abgegeben, wenn Deutschland angeblich unabhängig sei? Wenn wir davon ausgehen, dass Staatsgewalt in den Händen des Staates liegt, muss ich dann darauf schließen, dass Gewalt etwas staatlich Notwendiges ist? Ab welchem Maßstab wird dann wiederum gemessen, dass Gewalt notwendig bzw. positiv ist?
Wir müssen lernen, die Dinge kritischer zu hinterfragen. Wir behandeln Tiere, als ob diese Selbstverständlich wären. Wir entscheiden, welches Tier zum verzehr geeignet ist, und welches davon als Freund des Menschen wahrgenommen werden darf. Wir dürfen Tiere zwar nicht mit dem Menschen gleichstellen, aber wenn wir etwas für den Menschen testen, dann reicht ein Tier aus. Der Affe, der dem Menschen am Ähnlichsten ist, hatte nie vor, den Menschen auszurotten. Ganz einfach deshalb, weil er leben möchte. Der Mensch rottet jedes Tier aus, weil ihm leben nicht ausreicht, er möchte regieren.

Wenn wir eine Leichenhalle betreten müssten, würden uns schaurige Gedanken ins Gehirn schießen. Aber beim betreten einer Metzgerei schießt uns nur eines in den Kopf, - Hunger. Wenn wir Leichtenteile eines Menschen in Zeitungen sehen würden, dann wäre dies krank und pervers. Bei einem „Stück Vieh“ finden wir es weder pervers, noch krank – wir assoziieren es als Information. Das wurde der Mensch, er ist so nicht geboren, er wird dazu gemacht. Durch Schulpflicht, durch Unterordnung, durch Manipulation.

Ich kann Ihnen nicht befehlen, was Sie zu glauben und zu tun haben, das möchte ich auch gar nicht. Aber ich möchte, dass Sie Ihre eigenen Handlungen hinterfragen. Nur durch die Eigenkritik, können wir das Gesamtbild erkennen und womöglich etwas daran ändern.


(c) 2014 - M.Trojan

Sklaven GmbH Deutschland - Buchtipp

Ich bin kein Hassprediger und werde solch einen Titel niemals anstreben, mein neues Buch soll Klarheit, Wahrheit und Einsicht vermitteln. Jedes Thema wird mit dem notwendigen Respekt angesprochen bzw. beschrieben. Ich kann und werde es nicht akzeptieren, dass man mich in irgendeine Ecke drängen wird. Ich befürworte den Koran und zugleich die Bibel, aber distanziere mich von jeglichem Glauben, das ist kein Widerspruch, sondern objektives Beschreiben. Man kann Positives gutheißen, ohne dass man es automatisch für sich selbst wählt. Aber man kann Negatives nicht totschweigen, man muss es ansprechen, nur dadurch kann Veränderung angestrebt werden.

Es gibt nicht „das eine Gute“, aber auch nicht „das eine Böse“. Alles liegt im Auge des Betrachters, ich kann nicht behaupten, dass mein Buch das einzig wahre Buch ist, aber es spricht den Menschen aus der Seele und das geschieht leider viel zu selten, und genau diese Tatsache, macht mein Buch zu etwas Einzigartigem.


Sklaven GmbH Deutschland - Ab jetzt überall erhältlich!

Montag, 22. Dezember 2014

Marihuana im Bundestag bereits legal?

Aufgrund der Pegida-Debatte in Deutschland, kamen ein paar selbsternannte Denker auf die glorreiche Idee, man könnte einfach ein friedvolles Miteinander erzwingen. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour sagte laut "Bild1)": "Es wäre ein tolles Zeichen des friedlichen Zusammenlebens der Religionen, wenn in der Kirche ein islamisches Lied gesungen würde und in der Moschee ein Weihnachtslied."

Wenn doch angeblich so wenige Moslems in Deutschland leben, wieso denkt man an solch eine Idee überhaupt erst nach? Aber auch die entgegengesetzte Denkweise bringt keine Weisheit bzw. Lösung ans Licht, denn auch die Bibel lehrte, dass es nur „den“ einen Glauben geben dürfe. Somit sind die Religionen in einer Ecke, die man nicht mehr friedlich verlassen kann. Ob der Koran oder die Bibel(n), sie lassen keine Toleranz zu und wer sich als Gläubig betitelt, sieht oder dementsprechend fühlt, der kann nicht von Frieden, Harmonie und Liebe für die Welt predigen. Denn das wäre ein direkter Widerspruch zu dem, was der jeweilige Glauben lehrt.


 Quellennachweise:

Buchtipp: Sklaven GmbH Deutschland - M.Trojan aka Michael Trojan

Unfälle, Naturgewalt und Schicksalsschläge, all diese Dinge haben für eine Regierung den Vorteil,
dass man sie als Opfer wahrnimmt und dem entsprechend wird sich eine Regierung auch darstellen. Denn sobald es ein gezielter Angriff wäre, würde das Volk eine Regierung in die Pflicht nehmen. 9/11 ist ein gutes Beispiel, man stellte sich als Regierung unwissend und unschuldig dar, man stellte es tatsächlich mit einer Naturkatastrophe gleich, obwohl hier nichts dem Zufall überlassen wurde. Denn die Regierung tat alles dafür, dass es soweit kommen musste. Man kann über den Anschlag auf die World Trade Center - Türme und Co. sagen was man möchte, für die einen ist es ein terroristischer Anschlag, für die anderen ein Bauernopfer der eigenen Regierung. Feststeht, dass Osama bin Laden in den 80er Jahren ein CIA Agent war. Feststeht, dass Sie davon noch nie gehört haben. Täglich geschehen unvorstellbare Dinge, nicht nachvollziehbare Dinge und trotz dieses Wissens, ist es sehr schwierig die Realität objektiv betrachten zu können. Al Kaida und ja selbst die ISIS (selbsternannter Islamistischer Staat), sie sind das Resultat der CIA. Es gibt gar kein „Al Kaida“, dieses angebliche Terrornetzwerk wurde von der CIA selbst erfunden (Der Begriff wurde von der CIA erschaffen). Sie bestreiten diese Tatsache nicht, aber sie tun alles dafür, dass es als Akt des Bösen wahrgenommen wird und stellen es gezielt so dar, als ob diese Terrorgruppe durch eine Laune der Natur entstand.

Das was man sieht und hört, ist nicht zwangsläufig das, was tatsächlich geschehen ist. Ich kann Ihnen nicht sagen, dass Sie die Medien völlig ignorieren sollten, aber es definitiv nicht verkehrt, wenn man seinen Verstand benutzt, BEVOR man den Medien blind vertraut.



Sklaven Gmbh Deutschland – Es hat begonnen! Ab jetzt überall erhältlich!

Sonntag, 21. Dezember 2014

Sklaven GmbH Deutschland

Zu vieles ist geschehen,

Die Merkel-Regierung ist genial, genial wenn es darum geht, Dinge anders zu benennen. Dadurch erscheint beim Zuhörer bzw. Zuschauer ein völlig anderes Bild, jedoch ist die Tatsache, immer noch
die Gleiche. Plötzlich ist es nicht Gewalt, sondern Armut. Alle Begriffe werden staatlich einfach anders betitelt und schon scheint die Welt wieder vollkommen zu sein. Es ist kein Überwachungsstaat, es ist der globale Kampf gegen den Terrorismus. Wir haben immer weniger Arbeitslose ... das mag schon sein, wenn man die steigende Zahl der Hartz4 Empfänger gezielt weglässt. Das Grundgesetz ist plötzlich eine Verfassung, - alles klar. Zwangsarbeit nennt man einfach einmal eine Gesetzeskonforme Maßnahme. Und wie nennt man den systematischen Mord am Volk? Täglich stattfindende Politik.

Ich sage gezielt Merkel-Regierung, weil hier keine einzelne Person regiert, entscheidet oder führt. Die Merkel-Regierung ist eine Ansammlung von Menschen, die durch uns Karriere machen, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wir leben in einer Demokratie? Sicher? Mein neues Buch wird einiges in Frage stellen, aber das Thema „Demokratie“ werde ich nicht in Frage stellen, sondern beweisen, dass wir in allem leben, aber definitiv nicht in einer Demokratie.



Das Buch: Sklaven GmbH Deutschland

Es gibt mediale Absprache, die gezielte Wortwahl, das Verdrehen von Fakten, die Popularisierung und Verbreitung von Propaganda und all das nennen wir noch Medienbildung. So viel zur freien Meinung in Deutschland.

Wir haben einen Verfassungsschutz, aber besitzen keine eigene Verfassung. Wozu dient uns der Verfassungsschutz? Schützt er uns vor einer kommenden diktatorischen Verfassung, oder befinden wir uns bereits in einer und der Schutz dient dazu, dass man nicht hinter die Fassade blicken kann? Die Merkel-Regierung berichtet vom Volk, predigt Einigkeit, Recht und Freiheit – fraglich, von welchem Land diese Regierung berichtet. US-Deutschland besitzt keine Werte mehr. Parteien spalten das Volk, berichten von Hooligans, Salafisten und den bösen Terroristen. Alle 7 Jahre wird genau diese Bedrohung medial breitgetreten. Seltsam, dass die Tatsache medial verdrängt wird, dass Herr Schäuble bereits im Jahre 2008 die TODESSTRAFE für Terroristen forderte bzw. anstrebte. So viel zu unserer demokratischen Republik.

Unsere Medien ... die uns von wahrheitsgetreuen Berichten fernhalten.
Unsere Gelder ... die allesamt zweckentfremdet werden.
Unser Volk ... das systematische manipuliert wird.
Unsere Kultur ... die als Waffe gegen uns selbst eingesetzt wird.
Unsere Parteien ... die niemand tatsächlich gewählt hat und nach Belieben etwas vorgeben zu sein.
Unsere Politiker ... die durch uns Karriere machen und die Schuld auf das Volk wälzen.
Unser Verstand ... der endlich wieder anfangen muss, über Tatsachen nachzudenken.
Unser Leben ... das Wir zurückfordern müssen.

Wir stehen heute vor einem Wendepunkt, es wird Zeit, dass wir die Ungerechtigkeit ansprechen und dem entsprechend handeln. Es kann nicht sein, dass wir 50 Prozent unseres Geldes verschenken, es kann nicht angehen, dass wir Straftäter für ihre Taten noch belohnen, während wir unsere älteren Mitmenschen in ein beliebiges Heim abschieben und dort vernachlässigen. Die Dinge müssen klipp und klar angesprochen werden, ohne politischen Rückhalt, ohne die Propagandamaschenarie, die sich noch freie Medien nennen dürfen. Wir müssen als Volk handeln, gemeinsam an einer besseren Zukunft arbeiten, ohne Rassenhass, - der im Übrigen politisch gefördert wird. Wir dürfen uns nicht mehr als Marionette der Politik benutzen lassen. Öffnet endlich die Augen, ist in Deutschland die Harmonie zu groß, wird von Salafisten oder Rassisten berichtet und schon manipuliert man den einfachen Bürger. Wir werden als Werkzeug, als Waffe benutzt und unsere Gutgläubigkeit wird jeden Tag aufs Neue missbraucht. DEUTSCHLAND MUSS AUFWACHEN!


 Sklaven GmbH Deutschland – ab jetzt überall erhältlich!


Donnerstag, 18. Dezember 2014

Herr Sebastian Edathy,

uns ist nicht entgangen, dass Sie sich derzeit der Pressewelt zur Schau stellen und laut vereinzelten Medien tatsächlich Fragen beantworten. Wir haben deshalb Medienberichte über Sie verfolgt und uns selbst ein Bild über Ihre Äußerungen gemacht.

Während der ersten Untersuchung Ihres Falls, bzw. des Vorwurfes, sind Sie direkt aus dem Land „geflüchtet“. Merkwürdig, man würde denken, ein unschuldiger Mensch hat nichts zu verbergen. Sie haben die damaligen Bilder als eine Art von „Kunst“ beschrieben, geschönt und sich von angeblichen sexuellen Hintergründen distanziert. Heute jedoch, drehen Sie die Tatsachen um 180 Grad und behaupten, es würde niemanden etwas angehen, was man im Privatleben macht, solange man geltende Gesetze einhält. Ein Widerspruch. Auch Fragen von Journalisten weichen Sie aus, indem Sie behaupten, es ginge niemanden etwas an. – Und das ist falsch. SIE haben von Anfang an behauptet, es gäbe keinen Verdacht auf Kinderpornografie, heute jedoch sprechen Sie von einer legalen „Bestellung“ solcher „Bilder“ – und dennoch, sollte es niemanden etwas angehen? Wenn Sie ein vergleichbares Material in Kanada kaufen, dann spricht das gegen Sie. Denn dann haben Sie bewusst deutsches Gesetz umgehen wollen. Denn ganz ehrlich, wenn es legal sei – warum bietet man ähnliches Material nicht legal in Deutschland an? Sie als Politiker müssten die Antwort EIGENTLICH wissen. Auch das Verweigern der Zivilcourage in Deutschland ist legal – aber dennoch erwartet man vom Volk, dass es welches zeigt, wenn es die Situation erfordert. Was haben Sie für eine Ausrede parat?

Was Sie sind, oder nicht sind, das möchten wir nicht beurteilen. Bis zu einer möglichen Verurteilung, ist jeder Mensch ohnehin unschuldig zu betrachten. Aber Sie sollten sich letzten Endes für eine Äußerung entscheiden, denn mal sagen Sie so und mal so. Man kann Ihnen weder Glauben schenken, noch möchte man das. Aber Sie haben Recht, es geht niemanden etwas an, ob Sie Pädophil sind, aber was lässt Sie in dem Glauben leben, wir dürften uns keine Meinung über Sie bilden?


© 2014 / 2015 – M.Trojan

M.Trojan beruft sich auf all seinen Texten auf die freie Meinung, das Recht auf freie Meinungsäußerung und die künstlerische Freiheit. 

Samstag, 13. Dezember 2014

Sklaven GmbH Deutschland

Danke Frau Merkel, danke für ein Regierungssystem, das den Menschen zum Vollidioten formt, denn nur dadurch lebt der Mensch noch halbwegs Glücklich. Würde man erkennen, welche Illusion die BRD darstellt, würde die jährliche Suizidrate von 40.000, einmalig auf 82 Millionen Menschen steigen. Die Merkel-Regierung ist gut darin, die Menschen zu versklaven und zeitgleich zu behaupten, dem Volk würde es gut gehen. Es ist moderne Sklaverei, die sich als Einigkeit, Recht und Freiheit präsentiert. Unsere Regierung isoliert sich vom Volk, sie verfremden und nur vor den Wahlen sprechen sie von „Unserem Deutschland“, als ob wir noch ein Teil davon sind.

Frau Merkel, Sie haben den Amtseid geschworen, UNS – das deutsche Volk vor Feinden zu schützen. Sie haben sich dazu verpflichtet, zum Wohle des deutschen Volkes zu regieren. Das jedoch steht im direkten Widerspruch zu der Tatsache, wenn Sie sich gezielt gegen Russland aussprechen, denn dadurch schadet man dem deutschen Volk, indem Rohstoffe unbezahlbar werden und letzten Endes das Volk darunter leiden wird. Sie wollen uns vor Feinden schützen, aber behandeln einen Steuerhinterzieher, als wäre er ein Massenmörder, während Mörder so dargestellt werden, als seien sie Opfer ihrer eigenen Gedanken. Alles was den Staat Geld kostet, wird plötzlich schöngeredet. Ein Vergewaltiger ist harmlos, Bewährungsstrafen wo man nur hinsieht. Während Filmpiraterie schon fast Hochverrat gleichgestellt wird.

Wie gesagt, Sie Frau Merkel sind gut, gut darin die Tatsachen solange zu verdrehen, dass sich das deutsche Volk schuldig fühlt, für Fehler, die SIE begangen haben. Herr Rösler stellte sich öffentlich gegen die Glücksspielmaschenarie und nur eine Wahl später drehte man der dazugehörigen Partie den Gar aus. Sie präsentieren Macht, aber besitzen zumal keine mehr. Sie behaupten, die Regierung würde demokratisch entscheiden? Sie berichten von Armut, aber das Volk erlebt Armut. Sie sprechen von Recht, während uns nur Unrecht widerfährt. Danke für die Gehirnmanipulation genannt Schulbildung, denn dadurch lebte ich wenigstens ein paar Jahre in dem Glauben, wir hätten eine Demokratie. Die Merkel-Regierung verliert nicht mehr an Glaubwürdigkeit, denn sie besitzt keine mehr. 

(c) 2014 - M.Trojan

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Spielsucht und Weihnachten?!

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, wo der Partner, die Eltern oder der/die Bekannte womöglich ein Suchtproblem besitzen, oder sich derzeit ein Suchtverhalten einschleicht, hier das Buch für Sie und Ihn - für Spieler, Angehörige, Freunde und Familie.

Viele Angehörige stellen uns die Frage, ob man einen Spielsucht-Ratgeber verschenken sollte? - Ich würde behaupten, dass es höchste Zeit wird, das Buch zu verschenken, da der Spieler nur durch die Einsicht sein Leben hinterfragen wird. Wann sollte dies besser funktionieren, als am Tag der Weihnacht bzw. der Besinnung und Sinnlichkeit? Die direkte Konfrontation löst oftmals Streit aus, doch ein Buch als Geschenk, kann den Spieler friedlich zum Nachdenken bringen.

+++Das sagen Experten über das Buch+++

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Automatenspielsucht | Spielsucht | Hilfe

Ich schrieb einen der bekanntesten Spielsucht-Ratgeber in Form der Selbsthilfe (Wer Gewinnt, wenn du verlierst). Durch Drohungen von Glücksspielgrößen, Glücksspielsympathisanten und Automaten-Aufstellern folgten Schlag auf Schlag zwei weitere noch aussagekräftigere Bücher über die Spielautomatensucht. Weiterhin wurden meine Bücher scharf kritisiert. Ich sei der Jene, der die Menschen aufhetzen würde, schon seltsam, wie sich der Wolf plötzlich als Schäfchen darstellt und die Menschen es auch noch glauben wollen.

Es folgte mein Ratgeber Nummer fünf „Unversucht: Ratgeber für ein Leben ohne Automatenspielsucht“ der die Sucht mit Intensivität und Klarheit behandelt. Ohne festgefahrene Verhaltensregeln, aber dennoch klar strukturiert. Bisher hat dieses Buch großen Erfolg zur Suchtbekämpfung verzeichnet. Ganz einfach deshalb, weil ich die Sucht bestens kenne. Ich bin bzw. war selbst davon betroffen und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht zurück denke, ganz einfach deshalb, weil die Spielautomaten mittlerweile überall zu finden sind.

Ich bin nicht der Feind, ich biete mit meinen Büchern eine alternative Denkweise an. Ich kann niemanden mit Magie vom Automaten fernhalten, ich begleite Spieler auf ihren Weg aus der Sucht. Der Spieler muss aufhören wollen, nur dann kann ein Buch den nötigen Erfolg versprechen. 


..................................................................................................................................................



Unversucht. Ratgeber für ein Leben ohne Automatenspielsucht
ISBN-13: 978-3-95744-173-7
1. Auflage 2014
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, Format: 19x12
163 Seiten
>>Hier gelangen Sie zum Buch<<






Unversucht 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 364 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Engelsdorfer Verlag; Auflage: 1 (17. Juli 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00M8HL6J2>>Hier gelangen Sie zum Buch<<




Spielst du noch, oder verlierst du schon?
ISBN-13: 978-3-95488-750-7
1. Auflage 2014
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Paperback, Format: 21x15
309 Seiten, 3 farb. Abb.
>>Hier gelangen Sie zum Buch<<






Spielst du noch, oder verlierst du schon? EBOOK
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 736 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 281 Seiten
Verlag: Engelsdorfer Verlag; Auflage: 1 (9. April 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00KI1QCZ8
>>Hier gelangen Sie zum Buch<<




Spielautomatensucht - Der Weg des Spielers
ISBN-13: 978-3-95488-486-5
1. Auflage 2013
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Paperback, Format: 21x15
291 Seiten, zahlr. sw. Abb.
>>Hier gelangen Sie zum Buch<<






Spielautomatensucht - Der Weg des Spielers  | EBOOK
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1120 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 258 Seiten
Verlag: Engelsdorfer Verlag; Auflage: 1 (11. Oktober 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00KC68FAY

Wer Gewinnt, wenn du verlierst?
ISBN-13: 978-3-86901-925-3
1. Auflage 2010
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, Format: 19x12
111 Seiten, zahlr. fbg. und sw. Abb.






Auszahlung - Ein Spieler drückt STOP(P)!
ISBN-13: 978-3-86268-620-9
1. Auflage 2011
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, Format: 19x12
153 Seiten
>>Hier gelangen Sie zum Buch<<



..................................................................................................................................................

(c) 2014  - M.Trojan

Montag, 1. Dezember 2014

Propagandamaschenarie Deutschland

„Ausländer kosten deutschen Steuerzahler unzählige Millionen... Burka-Verbot für Deutschland... ISIS enthaupten Geiseln... Zahl der Immigranten steigt drastisch an...“ – In letzter Zeit schießen Medien mit scharfer Munition, Respekt, wie habt ihr euch noch vor kurzem selbst genannt? Neutral, unparteiisch, oder war es doch unbestechlich? Ihr seid schon der Burner schlechthin, noch vor einem Jahr konnte JEDER beobachten, wie eure Meinung in die entgegengesetzte Richtung ging: „Zahl der Ausländerhasser steigt drastisch an... Immer mehr Rassisten in Bayern... Minister verteidigt die Religionsfreiheit in Deutschland... Aufstände von Rechtsextremisten...“ – und wie lange dreht sich dieses Karussell weiter?

Ihr berichtet nicht mehr, ihr richtet, wahllos, unüberlegt aber trotz dessen immer zielgerichtet. Ihr benutzt die Schichten der Gesellschaft, um eure Schandblätter vertreiben zu können. Mal muss Links den Kopf hinhalten und oftmals Rechts. Trägt beides keine Früchte, muss eine kleinere Religion genannt „Sekte“ den Kopf hinhalten. Ihr beschreibt keine Skandale, ihr erfindet sie, nur damit ihr den Untergang eurer Propaganda etwas hinauszögern könnt. Ich schreibe polemisch? Möglich, aber ihr hetzt die Bürger gegeneinander auf und nennt das Ganze obendrein noch freie Berichterstattung. Wie viele SS-Zeichen und Hakenkreuze habt ihr in Berichten über die Ukraine als harmlos dargestellt? Wie oft habt ihr vor Rechtsextremisten gewarnt, während ihr sie indirekt sogar noch fördert? Droht mir nicht mit Anwälten und Verleumdungsklagen, wenn ihr wisst, dass ich die Wahrheit beschreibe. Ihr müsst in E-Mails nicht so tun, als würdet ihr mir einen Gefallen tun, denn bisher wurde mir auf Seiten der Medien immer nur Schaden zugefügt.


(c) 2014 - M.Trojan

Spielautomatensucht / Automatenspielsucht | Ihr seid gefragt.


Egal an welchem Buch ich auch arbeiten werde, egal welches Buch noch den Weg in die Öffentlichkeit finden wird, die Spielsucht-Bekämpfung wird immer ein Teil meiner Arbeit bleiben.
Aus diesem Anlass suchen wir Insider, Spielhallen-Angestellte, Online-Casino Programmierer, Zeitzeugen und Angehörige. Erzählt uns eure Geschichte, euren Weg aus der Sucht. Oder welche Machenschaften ihr mitbekommen habt, wir werden eure Geschichte nicht publizieren, aber bestmöglich miteinbeziehen.

Es werden weder Namen, noch andere Dinge den Weg in die Öffentlichkeit finden. Wir garantieren, dass wir keine Quelle verraten werden. Selbst vor Gericht garantieren wir Anonymität und den Schutz unserer Informanten.

Erzählt uns eure Erfahrungen! Kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail Adresse:


Buchautor-M.Trojan@T-Online

Burka-Verbot?

Die Burka, Kopftuch, Ganzkörperverschleierung – wie auch immer. Besonders als gebürtig Deutscher ist dieses Thema sehr heikel, denn spricht man sich dafür aus – hat man in den Augen vieler Deutschen keine Ahnung. Spricht man sich dagegen aus – wird man auch gerne als Rassist dargestellt. Ich persönlich und da bin ich auch ganz ehrlich, kann nicht nachvollziehen, warum ein Mensch dies freiwillig anzieht. ABER – ich kann es auch bei Nonnen nicht nachvollziehen. Ich habe nichts gegen Kopftücher, ich verstehe voll und ganz, dass es als Hingabe wahrgenommen werden soll. Ich kann damit leben, wenn Menschen ihren Glauben leben wollen. Wir haben nichts dagegen, dass die Zeugen Jehovas von Tür zu Tür gehen, man findet in jedem Dorf und in jeder Stadt eine Kirche, nichts spricht dagegen. Auch Moscheen sind zu finden, jeder betont die freie Religionswahl in Deutschland. Aber eine Burka sprich ein Kopftuch/Ganzkörperverschleierung scheint plötzlich ein Problem darzustellen? Inwiefern stellt es dann wiederum im katholischen Glauben keines dar? Wenn wir schon von Menschenrechte predigen, warum also lässt man einen glauben über Jahrzehnte in Frieden und beschießt ihn plötzlich von allen Richtungen? Schert nun die deutsche Regierung alle über einen Kamm? Die Medien berichten pausenlos, dass das deutsche Volk immer rassistischer wird, wobei ein Burka-Verbot nicht vom Volk beschlossen werden würde, also wer ist hier rassistisch geprägt?

Die Merkel-Regierung ist gut darin, uns die Schuld in die Schuhe zu schieben, dass hier aber Vorurteile politisch herbeigeführt werden, das übersieht selbst der letzte wahre Deutsche, weil er blind das Glaubt, was ihm die Medien per Dauerwiederholung einflößen. Übrigens, auf dem Bild „Kopftuch verbot?“ ist die Frau auf der linken Seite keine Muslima, sondern eine Nonne (Katholiken), nur falls man den Unterschied nicht sofort erkannte, denn die Kopftücher und die dazugehörige Kleidung sind sich sehr ähnlich, aber anscheinend stellt nur eines von beiden ein Problem dar.



© 2014 – M.Trojan

Sklaven GmbH Deutschland -Demnächst-


Tag X steht bevor, demnächst wird Deutschland, Österreich und die Schweiz ein Buch in den Händen halten, die dem Propagandanetzwerk namens Medien und Politik die Stirn bieten wird. Ungeschönt wird die Wahrheit den Weg in die Öffentlichkeit finden.

Wir sind das Volk, es wird Zeit, dass wir uns erheben und uns nehmen, was uns zusteht. Liebe Politiker, bitte wählt nur einen einzig neuen Grundsatz fürs neue Jahr, nur einen Tag die Wahrheit zu sagen, aber ich denke, selbst das ist zu viel verlangt. Liebe Medien, ihr habt bislang nicht in Erwägung gezogen, dass eure Verkaufszahlen nur deshalb rückläufig sind, weil niemand mehr eure Lügen glaubt. Seltsam, wieso ihr es täglich aufs Neue versucht, reicht euch die bisherige Lage nicht völlig aus?

Der Trojaner war nie weg, habe abgewartet, habe beobachtet und hoffte darauf, dass das Propagandanetzwerk von alleine in sich zusammenfallen wird, aber nein – die Dinge wurden schlimmer. Die Lügen müssen ein Ende finden und der Zeitpunkt ist gekommen, demnächst reißt eure Glückssträhne ein für alle Mal ab. 


(c) 2014 - M.Trojan