Montag, 11. Mai 2015

Sklaven des Volkes ... Deutschland am Abgrund.

Als einst der kalte Krieg zu Ende ging, äußerten die Führer der Siegermächte, dass eine ähnliche Situation nie wieder zustande kommen dürfe. Doch bis auf das Fehlen der Mauer haben wir mittlerweile eine identische Situation. Es herrscht dieselbe Angespanntheit, als einst im kalten Krieg. Die Medien verschweigen diese Tatsache, doch eines sollte hier sehr deutlich ausgesprochen werden, die Schuldigen sind nicht in Europa zu finden, sondern einzig und alleine in Amerika. „Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ sieht in Europa nur eine Möglichkeit, um sich aus der Schuldenkrise hinauszubewegen, mit Krieg bzw. mit Kriegsförderung.

Frau Merkel tat das, was sie als Landesoberhaupt tun musste, sie flog in die Ukraine und Co. und schlichtete die angespannte Situation, aber es änderte nichts daran, dass die USA längst ein neues Feindbild gefunden haben; Russland.

In Deutschland entstand tatsächlich ein neues Wort für Regierungskritische Äußerungen, nämlich „Putinversteher“. Anscheinend ist das Wort „Verschwörungstheoretiker“ mittlerweile zu ausgelutscht. Das eine hat rein gar nichts mit dem anderen zu tun, denn man sollte bzw. MUSS eine Regierung kritisch hinterfragen dürfen, wenn diese nicht zum Wohle des Volkes regiert bzw. fragwürdige Entscheidungen trifft. Ich bin kein Putinversteher, wenn ich die Meinung vertrete, dass Russland nicht der Feind ist. Ich sehe nur meine Mitmenschen als Teil des Ganzen an und nichts anderes! Ich möchte im Frieden leben dürfen, aber nicht einmal das ist uns noch in Deutschland gegönnt. Wir werden Zwangsmonopolisiert, unsere Rechte werden unterwandert und die Meinung der Deutschen verliert durch Europa an Aussagekraft. Wir sind längst keine Demokratie mehr, sondern ein Polizeistaat und obwohl unser Hamsterkäfig, indem wir uns bewegen, noch ausreichend groß erscheint, bleibt es dennoch ein Käfig, der unsere Gedanken nicht entfalten lässt und uns zum Schweigen verurteilt.
Ich sage das, was gesagt werden muss und weil unsere Blog-Statistiken zeigen, dass mittlerweile 40 Prozent unserer Blog-Besucher aus Amerika stammen, möchte ich mich einmal direkt an die so hoch verehrte amerikanische Bevölkerung wenden. Denn nicht das Volk ist der Feind, sondern die amerikanische Kriegsmaschenarie genannt „Regierung“. Die sich von privaten Großkonzernen sponsern lassen um Wahlkämpfe gewinnen zu können. „Eine Hand wäscht die andere ...“ ergibt aus amerikanischer Sicht ein völlig anderes Bild. Standard Oil und Co. – die wahren Großinvestoren des zweiten Weltkrieges wurden noch nie als Schuldige in Betracht gezogen, das ist wahrlich nur in Amerika möglich, wo selbst Täter als Helden gefeiert werden und bislang Straffrei davonkommen.

(c) 2015 | M.Trojan - Sklaven GmbH Deutschland 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen