Montag, 22. Juni 2015

Deutschland am Abgrund

Auch deutsche Bürger sterben an Armut, aber plötzlich scheint es nur noch zu interessieren, dass möglichst viele Flüchtlinge aufgenommen und bestmöglich versorgt werden. Was mit einheimischer Armut geschieht, das weiß niemand – aber anscheinend kümmert es auch niemanden mehr. Frankreich, Italien und die Türkei, haben ihre Grenzen längst geschlossen, aber Deutschland fürchtet sich mehr davor, dass man als faschistisches Regime dargestellt wird, genau deshalb wirft man Geld aus dem Fenster, was gar nicht mehr vorhanden ist. Nächstes Jahr heißt es dann wieder: „Deutschland befindet sich in einer Wirtschaftskrise und aus gegebenen Anlass müssen wir Steuer X erhöhen“.

Gelder werden allesamt Zweckentfremdet, aber anstatt dies zu erkennen, lenkt uns die Politik mit einfachen Dingen wie Griechenland und dem angeblichen Grexit gezielt ab. Man beschäftigt uns,  wie man das bei kleinen Kindern macht, aber niemand bemerkt es, weil die Armut ständig steigt und nur noch eine Seite zu Wort kommt. Deutschland bzw. das deutsche Volk verhungert durch die Habgier der Politik. Deutschland verdummt durch die Unwissenheit unserer Regierung, doch ich sehe niemanden, der unserer Regierung die Stirn bietet. Nein, letzten Endes spielen alle Parteien auf der selben Seite, sie gegen uns. Die Landeslenker gegen die Landesdenker. Sie sind unwissende, kurzsichtige Narren, aber genau vor diesen Menschen, müssen wir uns rechtfertigen. Wir werden von der Regierung gelenkt, sie sagen bzw. schreiben vor, was wir -beispielsweise- in der Schule lernen sollen, und gelten dann als Gebildet. Sie schreiben uns alles vor, wir sind keine gebildeten Bürger mehr, wir sind Sklaven der Neuzeit.

Es wird Zeit, dass wir aufwachen. Es wird Zeit, dass sich das Volk aus der Unwissenheit hinausbewegt. Glaubt nicht an die Lügen der Medien, letzten Endes ist der Medienarm nur ein verlängertes Sprachrohr der jeweiligen Regierung. Lasst nicht zu, dass sie uns weiterhin in den Abgrund führen.

ERHEBE DEINE STIMME, DENN JEDE STIMME ZÄHLT 
– UND WIR SIND VERDAMMT VIELE!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen