Dienstag, 21. Juli 2015

Motivationsratgeber | Glücksspielsucht | Ratgeber

Eine derzeit sehr häufig gestellte Frage lautet, welches Buch ich persönlich empfehlen würde. Das ist natürlich sehr schwer zu beantworten. Da ich natürlich auch etwas verdienen möchte, so ehrlich muss man als Autor auch sein, allerdings möchte ich besonders Spieler nicht übers Ohr hauen.
Ich weiß, dass das Buch „Wer Gewinnt, wenn du verlierst?“ auch heute noch, täglich gekauft wird, weil es Spieler als „Spielsucht-Bibel“ betrachten und natürlich erreicht man damit den Ausstieg, wenn man Entschlossenheit an den Tag legt. Nichts desto trotz, liegt mir mein neues Buch „Was hast DU zu verlieren?“ sehr am Herzen, denn dieses eine Buch, ist meiner Meinung nach, weitaus effektiver. Es ist aktuell sprich zeitgemäß UND bietet neue Methoden und Ratschläge an. Alles in allem, würde ich behaupten, dass dieses kleine Buch, tatsächlich als „Spieler-Bibel“ betrachtet werden müsste. Man sollte es zumindest einmal gelesen haben, denn wie gesagt – was haben Sie schon zu verlieren?

Für unschlüssige Menschen, würde ich vorschlagen, sich einfach beide Bücher zu kaufen. Beide zusammen kosten nicht einmal 25 Euro, also nicht wirklich die Welt – denn betrachten wir den Betrag als Spieler, sind 25 Euro in nicht einmal 20 Minuten verspielt. So oder so, wenn Sie die Zeit mit dem Lesen der beiden Bücher verbringen, haben Sie bereits das Geld wieder hereingeholt, denn jede Minute, die Sie nicht am Automaten verbringen, erspart Ihnen bereits viel Geld und noch viel mehr Leid.

Andererseits lerne ich auch häufig Spieler kennen, die sich alle sechs Ratgeber kaufen. Auch eine gute Idee, um die Sucht aus allen Blickwinkeln betrachten zu können. Aber ich würde dazu tendieren, sich einfach einmal mein allererstes Buch UND dazu noch den derzeit aktuellsten Ratgeber zu kaufen. Sie werden einen deutlichen Unterschied erkennen – aber wie gesagt, beide Bücher erbringen selbstverständlich große Erfolge, wenn Sie bereits sind, an sich zu arbeiten.

Hier liste ich mal meinen ersten Ratgeber (Wer Gewinnt...) und den aktuellen Ratgeber auf:

Wie gesagt, wie Sie sich entscheiden, das liegt ganz alleine an Ihnen, es war nur ein gut gemeinter Ratschlag. Nach dem Lesen, können Sie sich immer noch dazu entscheiden, weitere Ratgeber von mir zu kaufen, aber ich würde erst einmal mit 1-2 Bücher beginnen. Dann können Sie womöglich erkennen, ob in Ihrem Fall die Selbstmotivation in Buchform Erfolgversprechend zu sein scheint oder ob Sie über eine ambulante- oder stationäre Therapie nachdenken sollten.  

Alle Bücher auf einen Blick finden Sie auch unter folgenden Webseiten:
____________________________

LG Trojan aka Valcone

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen