Mittwoch, 19. August 2015

Außenpolitik im Fall der Flüchtlingswelle?

Ich musste heute doch tatsächlich mal im Google danach suchen, ob unser Bundesaußenminister Herr Frank-Walter Steinmeier noch aktiver Politiker ist. Man hört ja gar nichts mehr von unserem Außenminister, hat der sich bereits selbst ins Aus gestellt oder warum führt er keine Politik außerhalb des Landes, im Fall der enormen Zuwanderung, denn ganz ehrlich, Deutschland wird nicht mehr lange durchhalten. Wir wissen ja alle, dass die Grünen natürlich noch mehr Flüchtlinge ins Land lassen wollen und zeigen dem Volk damit deutlich, dass man sie immer weniger ernst nehmen kann, da ihnen das eigene Volk nicht am Herzen liegt (klar, wir sind ja auch nicht Grün). Aber nun ernsthaft, was ist los Herr Steinmeier? Können Sie nicht oder wollen Sie keine Verbesserung der Gesamtsituation erwirken? Immerhin ist dies genau Ihr Job, Sie sollen dafür sorgen, dass auslandspolitische Probleme, bestmöglich gelöst werden, BEVOR sie im eigenen Land entstehen. Sie sollen Gefahren abwenden, bevor sie eintreffen. Täglich etwa 100 illegal Eingereist alleine im Raum München, beweist jedoch etwas völlig anderes. Es beweist IHRE Unfähigkeit. Aber keine Angst, ich bin ja nur ein Mittelschicht-Idiot (also Ihr Bauernopfer), darum können Sie und Ihre Kollegen weiterhin das Volk opfern, kümmert ja keinen, sind ja nur WIR. Aber seien Sie gewarnt, Sie und Ihre Kollegen sind nicht einmal 1000 Bürger, was glauben Sie, wie schnell 82 Millionen Menschen umdenken werden, wenn die deutsche Regierung weiterhin zusieht, wie das Volk an Armut krepiert?  
Euer Trick besteht derzeit in der Ablenkung, „schaut euch die bösen Salafisten an... schaut euch die Armut in Ghana an... schaut was Israel macht...“ – achtet lieber einmal darauf, was die deutsche Regierung mit Deutschland anrichtet, sie spalten uns und zwar täglich ein Stück mehr. Sie wollen uns lieber tot sehen, als zufrieden. Unsere Landwirte werden bereits jetzt, regelrecht ausgenutzt und geopfert, aber leider wird auch in naher Zukunft keine Besserung eintreffen, ganz im Gegenteil. Das TTIP-Freihandelsabkommen wird alles noch billiger anbieten und somit wird Deutschland die eigenen Landwirte opfern, nur damit die USA zufriedengestellt wird. Daumen hoch deutsche Regierung! Dank euch werden weiterhin unzählige Menschen erfahren müssen, was Leid wirklich bedeutet – und zwar täglich. Aber ist ja auch egal, das neue Volk wird ja in diesem Augenblick in Unmengen importiert. Danke für nichts, Frau Merkel!


© 2015 – M.Trojan aka John Valcone beruft sich auf die Meinungsfreiheit und auf die künstlerische Freiheit in Deutschland. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen