Mittwoch, 26. August 2015

Deutschlands Ordnungswahn am Abgrund


Wenn der Krieg in der Ukraine weiter eskaliert und Griechenland nach weiterer Insolvenzverschleppung doch mal pleite gehen sollte,  wenn Marine Le Pen französische Präsidentin wird und ihr Land isoliert, die Briten aus der EU austreten und weiterhin im Sekundentakt mehr und mehr Flüchtlinge über die EU-Staaten hereindrängen, ja dann brennt die Luft. Derzeit wird langsam aber sicher die neue Wirklichkeit begriffen, wie gesagt – langsam. Diese hat nichts mit Europäischer Ordnung, mit amerikanisch/deutschem Bündnis zu tun, es die Realität und diese hat Europa in einer nie dagewesenen Präsenz überrollt. Da half es auch nicht, dass man Russland als überdimensionalen Bösewicht darstellen wollte, denn die Realität zeigt derzeit einfach nur eines, eine unfähige Regierungsform in Europa. Es beweist, dass unsere Politiker, ganz egal in welchem Amt, unfähig sind. Wir haben eine Verteidigungsministerin, die noch vor ein paar Monaten einen direkten Aufmarsch vor russischer Grenze befürwortete. Wir haben einen Außenminister, der nicht einmal etwas davon wusste. Wir haben einen Finanzminister, der sich an der Griechischen Situation gezielt bereichern wollte, aber anderen Staaten vorschreibt, man müsse sparsam leben. Wir haben eine Frau Merkel, die derzeit beweist, dass sie sich nicht 10teilen kann, sie versucht die Volksnähe zu finden, und das muss man ihr definitiv zu Gute halten. ABER vom Reden und Reden halten, kann sich das Volk nichts kaufen. Wir brauchen Politiker, die nicht reden, sondern handeln. Wir brauchen eine Partei, die Probleme erfasst, Probleme behebt und vorrausschauende Lösungen parat hält.

Ich glaube, dass Deutschland diesen Wachrüttler benötigt hat, ich habe bereits vor über 2 Jahren davor gewarnt, aber man hatte meine Thesen belächelt. Mein Buch „Sklaven GmbH Deutschland“ sprach ebenfalls eine direkte Katastrophe an, auch diese Texte wurden belächelt und als Verschwörung betitelt. Es wurde belächelt, weil das deutsche Volk in dem Glauben gelebt hat, dass es immer so weitergehen würde. Die Gegenwart beweist, dass man in der jetzigen Situation, mit dem Schlimmsten rechnen sollte. Ich bin nicht stolz darauf, dass ich Recht behalten habe. Ganz im Gegenteil, es macht mich sehr nachdenklich, dass unsere Zukunft so vorhersehbar zu sein scheint, doch niemand möchte es sehen, nicht einmal unsere so hochverehrten Politiker. Ich würde es verstehen, wenn man es nicht sehen könnte, aber unsere Politiker wissen über die Situation in Europa bestens Bescheid, aber sie denken nicht im Traum daran, das Volk über die derzeitige Lage zu informieren. Ganz im Gegenteil sogar, alles wird totgeschwiegen und bestmöglich vertuscht.

►Buchtipp: "Sklaven GmbH Deutschland"
http://amzn.to/1Ew4hMu

(c) 2015 | M.Trojan aka John Valcone

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen