Dienstag, 25. August 2015

Kampfansage | Gegen Rechts

Je geringer der IQ des Menschen ist, desto geringer ist seine Toleranz gegenüber Veränderung. Nehmen wir dies als Ausgangspunkt, können wir darauf schließen, dass Rassenhass im unteren Intelligenzdurchschnitt zu finden ist. Gehen wir hier noch weiter darauf ein, können wir erkennen, dass es überwiegend Wirtschaftsschwache Regionen sind, die zum Rassenhass überlaufen. Hier rebellieren Wannabe-Nazis gegen Immigranten, behaupten, sie würden für das Land und dessen Kultur einstehen. Wobei man die eigenen Interessen anstrebt und nur mit der Unwissenheit einer kleinen Menge versucht, dies umzusetzen.

Fortschritt kann nicht aufgehalten werden, das deutsche Volk wird die Massenflüchtlingsbewegung überstehen und daraus neue Kraft schöpfen können. Solange wir gemeinsam an einer besseren Zukunft arbeiten. Wir haben 82 Millionen Menschen in Deutschland, wieso lebt man in dem Glauben, man könne nicht mit 700k Menschen umgehen? Ernsthaft, soll Deutschland etwa aufgeben, weil man mit einem Prozent neuen Flüchtlingen nicht zurechtkommt? Wir besitzen genügend Platz, aber es müssten auch die vorhandenen Plätze genutzt werden, und wenn die katholische Kirche ein Veto einlegt, dann muss der Staat zeigen, dass man auch die katholische Kirche in die Pflicht nehmen kann, denn das ist längst überfällig. Wir haben unzählige Klöster, deren Platz völlig ausreichen würde, aber man möchte nur Katholiken in den Reihen finden. Wo in der Bibel steht geschrieben, dass das Leben ein Wunschkonzert ist? So viel zum Wort „Nächstenliebe“, das in der Bibel geschrieben steht.

Wir dürfen uns von den Medien nicht beirren lassen, unser Volk bzw. die Menschen dürfen sich nicht weiterhin gegeneinander aufhetzen lassen; seht die Gemeinsamkeiten, nicht die Unterschiede.

Es wird Zeit, dass man sich für eine Seite entscheidet. 

►Buchtipp: "Sklaven GmbH Deutschland"
http://amzn.to/1Ew4hMu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen