Montag, 31. August 2015

Wannabe-Führer

Vorweg möchte ich betonen, dass ich nichts gegen die derzeitige Zuwanderung habe, weiterhin sehe ich diese Tat als Akt der Menschlichkeit an und behaupte weiterhin, dass der Flüchtlingsansturm definitiv machbar ist, sobald die Menschen an einem Strang ziehen. In diesem offenem Anliegen geht es mir nicht darum, warum die Zuwanderung in diesem Maße vonstattengeht oder warum Italien wie ein Weltmeister die Flüchtlinge weiterreicht, obwohl es doch genau hierfür ein Gesetz gäbe, das besagt, dass Asylbewerber bzw. KRIEGSFLÜCHTLINGE im ersten sicheren Land, Asyl beantragen müssen. Aber nun gut, auch darauf möchte ich in diesem Text nicht eingehen.

Mir geht es darum, dass einige Politiker wohl einen leichten Höhenflug erleiden. Wir haben einen Herrn Sigmar Gabriel, der ohne mit der Wimper zu zucken, Leute als „Pack“ betitelt und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, behauptet er, diese Schicht von Menschen gehöre nicht zu Deutschland und wir wollen sie auch nicht in Deutschland. Das kann und darf man jedoch so nicht im Raum stehen lassen, denn es liegt nicht in der politischen Entscheidungskraft eines Parteimitgliedes, zu sagen, wer oder was zu Deutschland gehört. Politiker sollten Entscheidungen zum Wohle des Volkes treffen und nicht das Volk beleidigen, isolieren und zum Schweigen verurteilen. Wir haben linke Parteien und somit MUSS es auch rechte Parteien geben, sonst wäre kein akzeptables Gleichgewicht vorhanden. Ob man dies gut oder schlecht findet, das liegt natürlich im Auge des Betrachters. Wir haben die SPD, die seit langer Zeit fragwürdige politische Entscheidungen trifft und obendrein werden sie auch noch dafür belohnt. Wir haben die CDU/CSU, die man mittlerweile immer mehr an den rechten Rand stellen möchte, doch dass diese beiden Parteien eine Koalition führen, das vergessen die Menschen, denn somit gehören die Parteien im Grunde zusammen und alles, ja wirklich alles, was gesagt wird, entspricht einem Theaterstück und letzten Endes dient es nur der Illusion und Manipulation.

Die Bundesbananen Republik gleicht immer mehr einer direkten und offensichtlichen Diktatur, ich habe dies bereits in meinem Buch „SklavenGmbH Deutschland“ mit handfesten Beweisen untermauert. Doch diese Ausmaße, konnte ich damals nicht vorhersehen. Wir dürfen nichts mehr, wir dürfen weder öffentlich debattieren, noch können wir unsere Meinung preisgeben. Ganz egal zu welchem Thema; ob Flüchtlingspolitik, TTIP-Freihandelsabkommen oder die US-Drohnenpolitik. Alles wird ohne unsere Zustimmung eingeführt bzw. durchgeführt. Mehr und mehr festigt sich beim Volk der Glaube, dass man nichts mehr unternehmen könnte. Doch genau hier, liegt ein gravierender Fehler vor, denn wir können etwas verändern. Aber nicht durch marschieren und rebellieren, sondern durch die stärkste und zugleich gefährlichste Waffe der Welt, nämlich mit Hilfe unseres Verstandes. Herr Gabriel, Sie dürften sich in einer „Rechts-Debatte“ im Grunde gar nicht öffentlich dazu äußern, immerhin war doch einst Ihr Vater (laut eigenen Aussagen) ein Nazi1) – somit können Sie doch gar nicht mehr politische oder logisch unabhängige Entscheidungen treffen, immerhin bewegen Sie sich durch Ihre Vergangenheit in einer direkten Befangenheit, oder etwa nicht?

___________________________________________________________
Quellennachweis:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen