Dienstag, 15. September 2015

Deutschlands Toleranz hat Grenzen

Ich hatte mich damit abgefunden, dass angeblich kein Geld für mehr Schuldbildung zur Verfügung steht. Mich damit abgefunden, dass unsere Rentner weniger bekommen, als ihnen zusteht. Damit abgefunden, dass Senioren im Altersheim weniger bekommen, als Häftlinge im Knast. Ich konnte nachvollziehen, dass man nun Geld für Flüchtlinge aufbringt, doch die Summe von 3 Milliarden Euro, kann ich nicht akzeptieren. Denn wo zum Teufel ist das Geld her? Woher kommen diese 3 Milliarden (andere Quellen berichten mittlerweile von fast 6 Milliarden Euro) urplötzlich? Wieso wurden vor 2 Jahren nicht einfach mal 3 Milliarden „Überschuss“ verzeichnet oder aufs Volk verteilt? Wieso hören wir jährlich, dass sich alles verschlechtert, wieso müssen wir jährlich mehr Stunden leisten, wieso steigt die Inflation, warum müssen wir mehr abgeben, als jemals zuvor. Wenn es anscheinend kein Problem ist, einfach einmal kurzerhand 3 Milliarden Euro aufzubringen. Ich höre derzeit nur vom Platz- und Unterbringungsproblem, doch Geld scheint kein Problem zu sein. Wieso nicht? Woher stammt plötzlich dieser deutsche Reichtum, wenn doch der Deutsche nicht mehr Reich ist? Wieso werden deutsche Mittelständler staatlich vernichtet, wenn doch so viel Geld vorhanden wäre, um der Mittelschicht puren Luxus zu ermöglichen?

Ich hatte es beschrieben und es wurde belächelt, jede Lüge, die sich nur durch eine weitere Lüge stützt, wird eines Tages in sich zusammenfallen, auch auf politischer Ebene. Die Menschen sehen derzeit nur die enormen Flüchtlingszahlen, doch woher stammt verdammt noch mal das Geld, dass man diese enormen Zahlen von Menschen unterbringen kann? Herr Seehofer, Sie sagten am 15.09.2015, dass man keinem deutschen Bürger etwas nehmen würde, um es einem anderen zu geben (da dies böses Blut erzeugen würde), doch wie möchte man die 3 Milliarden Euro wieder einbringen, wenn doch angeblich kein Geld für das deutsche Volk vorhanden ist? Liebe Regierung, anstatt sich selbst jährlich eine höhere Diät (politisch für Lohn) zu geben,  sollten sie das Geld dem Volk schenken. Denn nur dank uns, seid ihr noch nicht Arbeitslos. Aber auch das, kann sich sehr schnell ändern. Die derzeitige Lage beweist eindeutig, dass alles möglich ist.

Wer in einer Regierung Erfolg haben möchte, sollte ehrlich zum Volk sein und nicht durch Propaganda vom Problem ablenken. Eine Regierung muss zu unserem Wohle entscheiden, und auch einmal etwas zurückgeben. Aber die deutsche Regierung nimmt seit Jahren nur, aber gibt dem Volk nichts mehr zurück. Die Illusion von einer ernstzunehmenden Regierung ist zusammengebrochen, deshalb wartet das Volk nun auf die Entschädigung, die seit über 20 Jahren erforderlich ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen