Dienstag, 24. November 2015

Russland VS Türkei

Beängstigend, wie sich Westmedien darauf stützen, dass die Türkei mit dem Abschuss „nur“ geltendes Recht walten ließ. Man bedenke, dass der russische Kampfjet im syrischen Luftraum zuerst verfolgt und dann abgeschossen wurde. Nicht wie es zuerst dargestellt wurde, oder wie die ARD weiterhin behauptet, von einer „Bodenluftrakete“ aus – nein, es war laut türkischen- und syrischen Berichterstattern ein F-16 Kampfjet. Also wäre eine Warnung nicht notwendig, alleine die Verfolgung deutet auf einen möglichen Abschuss hin. Doch was hätte der russische Pilot tun sollen, immerhin befand er sich auf Missionsgebiet, dessen Befugnis definitiv nicht auf Seiten der Türkei liegt. Selbst eine „Warnung“ der Türkei, würde auf fremden Luftraum nicht als Verteidigungs- sondern Angriffskrieg ausgelegt werden müssen. Mit welchem Recht darf die Türkei geltende Pakte der Syrisch/Russischen IS-Bekämpfung ignorieren? 

Merkwürdig, warum die NATO automatisch der Türkei den Rücken stärkt, ein Angriffskrieg würde den Bündnisfall zunichtemachen. Oder möchte unsere US gesteuerte NATO etwa wirklich behaupten, dass die Türkei richtig gehandelt hat? Wieso appellieren deutsche Politiker derweil, Russland solle -bitte- nicht überstürzt handeln. Alleine diese Aussage bzw. Bitte, deutet auf das Unrecht der Türkei hin.

Frankreichs Präsident fliegt in nächster Zeit nach Washington und Moskau, möchte eine Koordinierung des Angriffes aushandeln, besprechen und perfektionieren. Alle Länder fügen sich zusammen, um einen Kampf gegen den IS voranzutreiben, doch die Türkei hat mit dieser feigen Aktion eindeutig bewiesen, dass sie für den IS kämpfen, nicht dagegen. Sie sind für Terrorismus, nicht dagegen. Die Türkei in der NATO als Partner zu betrachten, ist bereits eine Beleidigung für die NATO und für jedes Land, das sich in der NATO als Bündnispartner befindet. Ein Land weiterhin als Bündnispartner zu akzeptieren, das eindeutig Terrorismus fördert und unterstützt, ist traurig, unmenschlich und angsteinflößend zugleich. Die Türkei ist derzeit eine Schande für jeden Türken. Womöglich würde die Wahrheit einiges zurechtrücken können, aber solange die Türkei wirklich daran festhält, richtig gehandelt zu haben, könnte dies schwerwiegende Konsequenzen haben. Ein Krieg rückt somit wieder in Reichweite.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen