Montag, 4. Januar 2016

Deutschland - Danke für nichts!

Ich möchte in einem Land zuhause sein, wo jeder Mensch gleich behandelt wird. Wo man Recht, Ordnung und Gleichberechtigung gutheißt. Ich würde gerne behaupten, dass es möglich ist, doch allem Anschein nach, müssen erst die Volksverräter namens Regierung zur Rechenschaft gezogen werden, um Frieden finden zu können. Wir hätten alle Möglichkeiten, doch werden gezielt daran gehindert, nur damit wir uns weiterhin „freiwillig“ versklaven.

Dieses System macht krank, wir haben auf der Welt in fast jeder Regierungsform eine Diktatur, doch in den wenigsten Fällen wird sie auch so betitelt. Nur die angeblich „bösen“ Buben, die Länder, die angeblich gegen die West-US-Macht seien, sind plötzlich Diktatoren. Kim Yong-Un ist nur eines der Beispiele. Auch Russland wird immer wieder eine Diktatur vorgeworfen. Saddam Hussein und Gaddafi tötete man und betonte immer wieder, dass es ja „nur“ Diktatoren waren, wobei beide „Diktatoren“ nur das Beste für das eigene Volk im Auge hatten. Beide Länder erging es mit den angeblichen Diktatoren weitaus besser, als in der heutigen Zeit, während die USA von einer „Rettungsaktion“ berichten bzw. berichteten.

Saudi-Arabien, deren Taten mit dem des IS (Islamischen Staat) definitiv vergleichbar sind, sind Deutschlands „Verbündete“. Aber nicht mein- oder Ihr Verbündeter, sondern der unserer Regierung. Merkel betitelt dessen König tatsächlich als Weise und Zukunftsorientiert. Klar, sie kaufen Waffen wie die Weltmeister und Deutschland hält lächelnd die Hand auf – unsere Regierung, nicht das Volk. Frau Merkel, sie weise Bibelkundige-Heilsbringende-Predigerin, was ist der Unterschied zwischen einen König und einem Diktator? Beide befehligen eine Ansammlung von Menschen und beide opfern ihr eigenes Volk, solange der Profit angemessen zu sein scheint. Diese Tatsache lässt sich doch nicht schönreden oder einfach so unter den Teppich kehren.

Frau Merkel, Sie und Ihre Kollegen haben still und heimlich die Währung gewechselt, sie bezahlen nichts mehr mit dem Euro, sondern mit Menschenleben, Ihre Währung heißt Menschenleben und jede Ihrer Fehlentscheidungen, kostet unzähligen Menschen in Deutschland das Leben.


Danke für Nichts – Over and Out; M.Trojan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen