Montag, 4. Januar 2016

Nichts gesehen, nichts gehört – nichts gesagt.

Deutschland verändert sich, das einst so stolze und christlich geprägte Land, mutiert zum Multikulti-US-Abklatsch. Es ist offensichtlich, dass die deutsche Güte plötzlich mit Dummheit gleichgesetzt wird. Flüchtlinge hier, Flüchtlinge dort. Wer objektive Kritik äußert, wird als Nazi gebrandmarkt. Doch Zahlen und Fakten lügen nicht. Man kann Flüchtlinge am Bahnhof willkommen heißen, daran ist im Grunde wenig- bis hin zu gar nichts auszusetzen. Aber man muss es nicht gutheißen und trotz dessen ist man dennoch kein Nazi, nur weil man seine Bedenken äußert.

Was können wir derzeit beobachten? Im Tagestakt erfahren wir von Vergewaltigungen, neuen Flüchtlingswellen und ganz nebenbei wird irgendwo mal kleinlaut erwähnt, dass TTIP eingeführt wird und wir kurz vor einem Angriffskrieg stehen. Aber hey, alles okay – laut Merkel müssen wir uns nur etwas mehr mit der Bibel befassen.

Deutschland verarmt, die untere Schicht ist längst abgeschrieben, die deutsche Mittelschicht, die es über Jahre hinweg irgendwie schaffte, die deutschen Säulen aufrechtzuhalten, verliert zunehmend den Glauben an unsere Regierung. Doch auch hierfür hat die Regierung eine unmenschliche Lösung parat. Man ersetzt die untere- und mittlere Bevölkerungsschicht durch Flüchtlinge. Die angeblichen Ärzte, die derzeit durch Vergewaltigungen auf sich aufmerksam machen, sollen die längst maroden Säulen aufrechthalten. Dieser Plan geht genau solange gut, bis die Wahlen vor der Tür stehen, denn ab diesen Zeitpunkt, springt jeder Politiker auf das „Unrecht gegen das Volk –Boot“. Merkel, Gabriel und Co. beweisen und zeigen derzeit offensichtlich, wie man es nicht machen sollte. Die deutsche Regierung ist am Ende, ein Frieden kann nicht durch politische Irreführung erzwungen werden. Die Gewaltbereitschaft der Deutschen zeigt, dass das Volk keine Flüchtlingskultur gutheißt. Aber die Regierung, die zum Wohle des Volkes Entscheidungen treffen MUSS, sagt uns, wir sollen uns anpassen. Das wäre ungefähr so, als würde ich dem Papst befehligen, er solle den Koran als wahren Glauben annehmen. Wir haben einen 3-Fronten Krieg, einer davon befindet sich im inneren Deutschlands und zerstört die Kultur, die Traditionen und das eigene Volk. Die zweite Front drängt auf Europa, und all die Regierungen zeigen eindrucksvoll, dass sie nicht regierungsfähig sind. Die dritte Front ist unsere eigene Regierung, die gezielt gegen das Volk Entscheidungen trifft und an der Richtigkeit festhält.

Aber hey – die Masterlösung unserer Bundeskanzlerin ist sehr einfach, befasst euch mit der Bibel! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen