Mittwoch, 26. Juli 2017

Spielsucht | Blog


In der Vergangenheit diente ich oftmals als Auskunftsquelle beim Thema „Spielsucht“, Medien pickten sich Zitate aus einem meiner Bücher heraus und zack, so war die Headline für die morgige Zeitung gesichert. Selbstverständlich wurde ich in keiner Form miteinbezogen, geschweige denn erwähnt. Recherchiert man im Internet nach „Spielautomatensucht“ oder „Automatenspielsucht“, so wird es verdammt schwierig, meine Arbeit zu übersehen – aber Medien schaffen es und deren Leser glauben es.

Viele Leser sehen – leider – nur das Endresultat eines Buches, würde man zum Beispiel sehen, wie es entsteht, wie lange man recherchieren muss etc. – dann würde man das Schreiben eines Buches bzw. den Autor als Arbeiter betrachten – der bis zur Veröffentlichung zumeist keinen Cent verdient. Aber für viele gilt weiterhin: „das kann doch jeder, ist doch keine Arbeit“.
Wissen Sie, die Arbeit an sich ist hauptsächlich zeitaufwendig, die psychische Belastung, der man sich als Autor in gewissen Genres aussetzt, folgt erst nach der Veröffentlichung eines Buches. Denn plötzlich fühlt sich jeder angegriffen, selbst die, die nicht erwähnt wurden.

Es störte Therapeuten keineswegs, als ich den Staat als Mitverantwortlichen der ansteigenden Spielsucht in Deutschland bezichtigte. Die Regierung konnte gut damit umgehen, dass ich die Glücksspielindustrie als habgieriges, unterdrückendes Unternehmen bezeichnete, das auf das Wohl des Einzelnen scheißt. Und allesamt waren zufrieden, als ich nur die Medien kritisierte, weil sie dem Thema zu wenig Beachtung schenken. Niemand fühlte sich angesprochen, als ich meine eigenen Suizidgedanken öffentlich – ausführlich – beschrieb. Aber als ich jeden einzelnen miteinbezog, jeden, jedem sein wohlverdientes Stück vom Kuchen überreichte, so fühlte sich plötzlich jeder in der Minderheit und jeder war der arme kleine Friedensstifter, den ich grundlos angriff bzw. direkt erwähnte.


Antispieler – Extended Version 
(#Hardcover / Ebook)

Amazon

AmazonKINDLE

Thalia

Weltbild

buch-findr

Kobo

Google-Play

Itunes/Apple

Buecher.de

Hugendubel

Ebay

Lesen.de

kopp-verlag

Buch24.de

__________________________________

ANTISPIELER 
(#Taschenbuch / Ebook)

Amazon

Weltbild

Buecher.de

Ebay

Google-play

Itunes/apple

Kobo 

Hugendubel

Thalia

Kopp-Verlag

Übersicht


P.s.: Sie können das Buch selbstverständlich überall kaufen, erwerben oder bestellen. Die Links dienen nur dazu, um Ihnen eine mögliche Suche etwas zu erleichtern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen