Samstag, 31. Oktober 2015

Kennt Asylrecht eine Obergrenze?

Kennt das Asylrecht wirklich keine Obergrenze, wie Bundeskanzlerin Merkel und andere Politiker behaupten? Der Verfassungsrechtler Rupert Scholz ist da anderer Meinung. Er sagt, dass diese Behauptung irrig ist und die Verantwortlichen allenfalls davon abhält, das aktuelle Problem zu lösen. Scholz nennt 10 Grundsätze des seit 1993 geltenden Asylrechts 1)

1) Das Asylrecht ist kein Einwanderungsrecht, sondern bietet Schutz vor politischer Verfolgung, mehr nicht.

2) Alle Staaten der EU haben das Recht, Grenzkontrollen einzuführen. Auch die Schengen-Mitgliedsstaaten dürfen Grenzkontrollen einführen, wenn die aktuelle Lage das gebietet.

3) Die nationale Identität und den Verfassungsstaat zu schützen, ist zulässig. Man kann von Zuwanderern erwarten, dass sie sich an die Rechtsordnung des Landes halten; wer das nicht will, hat auch keinen Anspruch auf Asyl.

4) Das Asylrecht ist ein Grundrecht, aber es steht nicht über anderen Grundrechten. Da es nicht der so genannten Ewigkeitsgarantie unterliegt, kann es auch eingeschränkt werden.

5) Das Asylrecht ist dem Rechts- und Sozialstaatsprinzip nachgeordnet und kann ihren Erfordernissen entsprechend angepasst werden.

6) Deshalb kann der Gesetzgeber sehr wohl Obergrenzen festlegen.

7) Wer Asyl erhalten will, muss sich an die Gesetze halten. Dazu gehört auch das Asylverfahrensgesetz, das eine Registrierungspflicht enthält.

8) Das gegenwärtige Recht auf Familiennachzug ist kein Ausfluss des Asylrechts und muss daher schnellstmöglich eingeschränkt werden.

9) Die Abschiebung von Asylsuchenden aus so genannten sicheren Drittstaaten ist zulässig. Alle Länder der EU können als sichere Drittstaaten angesehen werden.

10) Transitzonen dürfen eingerichtet werden, wenn sie dazu beitragen, die Rechtsordnung in Deutschland aufrechtzuerhalten.


_____________________

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Spielsucht-Ratgeber | Was hast DU zu verlieren?


..............................................................................................................................


..............................................................................................................................
►"Was hast DU zu verlieren?" 
..............................................................................................................................



..............................................................................................................................

Politiker - zukünftige Hartz 4 Empfänger?


►Buchtipp: "Sklaven GmbH Deutschland"

Montag, 26. Oktober 2015

Wer Gewinnt, wenn du verlierst? | Spielautomatensucht | Ratgeber

Am Anfang ging es nur darum, dass ich Spieler schnell, effektiv und bestmöglich vom Automaten weglotsen konnte. Der Plan ging auf, meine Bücher, fester Bestandteil einer bislang unaufhaltsamen und immer größer werdenden Sucht. Ein Mann, ein Ex-Spieler erreichte das bis dato unglaubliche. Ich marschierte unaufhaltsam nach Oben und es vergeht seit 5 Jahren kein einziger Tag, an dem sich Spieler nicht bei mir bedanken. Täglich erhöhe ich den Druck gegen die Spielautomatenindustrie und täglich wird der Gegenwind stärker. In meinem aller ersten Spielsucht-Ratgeber, findet man keine polemischen- oder polarisierenden Texte, doch genau das war eine Schwachstelle, die Glücksspielindustrie griff mich direkt an, verbal, durch Verleumdung und Rufmord. Es folgten ganze 5 Bücher als Antwort, seitdem bin ich Konkurrenzlos, isoliere die Sucht tausender Spieler und gebe mich noch lange nicht damit zufrieden.

Wer mich heute damit angreifen möchte, nur weil ich Menschen helfe, dann bitte – nur zu. Ich kann nichts Negatives daraus schließen, wenn ich Menschen zurück in einen geregelten Alltag verhelfe. „Wer Gewinnt, wenn du verlierst?“, „Auszahlung – Ein Spieler drückt STOP(P)!“, „Spielautomatensucht – Der Weg des Spielers“, „Spielst du noch, oder verlierst du schon?“, „Unversucht“ und „Was hast DU zu verlieren“ sind meine Schöpfung, nur dank meiner Leser wurden die Texte zum Leben erweckt. 

►Wer gewinnt, wenn du verlierst?
http://amzn.to/1gMxONT

►Auszahlung - Ein Spieler drückt STOP(P)!
http://amzn.to/1We7vxF

►Spielautomatensucht - Der Weg des Spielers
http://amzn.to/1XtU1Ao

►Spielst du noch, oder verlierst du schon?
http://amzn.to/1XtUaUc

►Unversucht: Ratgeber für ein Leben ohne Automatenspielsucht
http://amzn.to/1cSaZqj

►"Was hast DU zu verlieren?"
http://amzn.to/1H7smNP

............................................................
www.Spielautomatensucht.de
www.Automatenspielsucht.de
www.Buchautor-Trojan.de

Samstag, 24. Oktober 2015

„Game Over Deutschland“

Wir exportieren Waffen und importieren Flüchtlinge. Deutschland verschiebt jährlich Massenvernichtungswaffen und erntet dafür auch noch Respekt. Die deutsche Regierung erschafft Terroristen und bekämpft sie zugleich. Länder die sich gegen diesen Plan aussprechen, werden als „gefährliche Staaten“ betitelt. Russland ist das beste Beispiel.

Assad sei ein Diktator, er wurde zwar demokratisch vom Volk gewählt, aber was deutsche Medien behaupten, muss natürlich der Wahrheit entsprechen. Etwas wie Quellennachweise benötigen deutsche Medien nicht. Sie suchen und wollen finden, doch wenn Medien nichts finden, dann erfinden sie eine angebliche Wahrheit. Diese asoziale Art findet man nur bei Medien, in keinem anderen Genre wird das Schreiben zu einer solch gefährlichen Waffe.

Die Flüchtlinge, sie werden mit allen möglichen Begriffen medial erwähnt, nur zwei Wörter werden gezielt nicht miteinbezogen. „Massenzuflucht“ und „Flüchtlingsansturm“, denn diese beiden Begriffe würden die Gefahr andeuten, die auf uns zukommt. Das deutsche Volk möchte keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen, die Taten sprechen ganz klar dafür, dass sich das Volk zur Wehr setzt und ganz ehrlich, selbst wenn man die Taten bzw. Gewalt nicht gutheißt, muss eine Regierung die Wahl des Volkes akzeptieren. Es sind keine Frauen, keine Kinder – es sind 70 Prozent Männer, die ihre Frauen zurückließen. Es sind auch nicht überwiegend Syrer, oder sind etwa alle Medien plötzlich Farbenblind? Ich sehe mich dazu gezwungen, die Dinge anzusprechen, weil die Medien derzeit nichts anderes tun, als die Wahrheit zu verdrehen. Was einst ein Propaganda-Minister kontrollierte, macht derzeit die BILD, Fokus, Spiegel, Tagesschau und Co. – es gibt kein „Bild dir deine Meinung“ mehr, der neue Plan lautet: „Blindes und taubes Volk“. Wir werden von Tatsachen ferngehalten, Vergewaltigungen häufen sich, Straftaten im Minutentakt, doch all das wird kurioserweise nicht mit der Massenzuflucht in Verbindung gebracht. Respekt, eins und eins kann anscheinend niemand mehr zusammenzählen. Die Polizei meldet sich zu Wort, man brauche mehr Personal, da der Schutz des Volkes nicht mehr gewährleistet werden kann. Seltsam, wenn es sich doch um Kriegsopfer handelt, wieso würden solche Menschen eine Gefahr darstellen? Man möchte uns die Flüchtlinge als friedliche Landesbereicherung darstellen, doch gleichzeitig mutieren wir zu einem Polizeiüberwachungsstaat – kurios. 

►Buchtipp: "Sklaven GmbH Deutschland"
http://amzn.to/1Ew4hMu

(c) 2015 - M.Trojan | www.Buchautor-Trojan.de

Freitag, 23. Oktober 2015

Kampfansage

Man ist definitiv kein „Nazi“, wenn man sich das Ziel setzt, die Werte eines Landes aufrechtzuhalten.
Doch es musste wohl so kommen, wie es letzten Endes kam. CDU/CSU, die Grünen, FDP, SPD und die AfD, es ist und bleibt dieselbe Brut, durch Wahlen vermischt ihr bereits bestehende Größen, es ist wie bei einem Karussell, es nehmen immer andere den Platz ein, doch es bleibt immer das Gleiche und das Karussell dreht sich immer identisch, egal wer darin sitzt. Man verändert rein gar nichts mit „Wahlen“, doch der Mensch soll in dem Glauben leben, dass diese Lachnummer etwas bewegen bzw. bewirken könnte. Bis auf eine einheitliche Verblödung, kann ich nichts Positives an einer Volkswahl erkennen.

Barack Obama, „der mächtigste Mann der Welt“ – schafft es nicht einmal, in seinem eigenem Land das Waffengesetz zu ändern, in einer angeblichen demokratischen Regierung, kann ein einziger Mensch nichts bewirken und genau das ist auch so gewollt, denn dadurch regiert Geld, und nur die mächtigsten Unternehmen der Welt, sagen den Takt in einer Regierung an, denn sie besitzen all das Geld. Die Politiker sind jene welche, die den Kopf in die Kamera halten und für Lob geehrt und für Fehler verurteilt werden. Es sind Marionetten und wir sind deren Schatten.
„Die mächtigste Frau der Welt“ – Frau Merkel. Ich kann nichts Mächtiges daran erkennen, wenn eine Politikerin um Stimmen betteln muss, letzten Endes ändert sich doch eh wieder nichts.
Die Grünen reden davon, dass Integration bedeutet, der Deutsche solle Türkisch lernen. Ist das ein Witz?! Wir bezahlen die Dummheit jener Politiker und werden sichtlich dafür verhöhnt. Sie stellen Atomkraftwerke an den Pranger, aber sehen lächelnd dabei zu, wie Atomwaffen der USA in Deutschland stationiert werden. Respekt, euch liegt wirklich etwas an eurer Umwelt.
Die AfD hat einen gravierenden Fehler, denn sie predigen von „Alternative“, doch es darf keine Alternative geben, das Volk muss sich nicht für Tor A, B oder C entscheiden, wir sind das Volk, wir bezahlen unsere Regierung und nicht andersherum. Wenn eine Regierung sichtlich regierungsunfähig ist, dann muss sie vom Volk abgesetzt werden, dafür benötigt man keine Alternative, sondern Entschlossenheit. Eine Alternative bedeutet nicht zwangsläufig Veränderung, doch genau das ist derzeit notwendig; Veränderung.

Parteien zeigen bereits in ihren Wahlversprechen, dass sie käuflich sind. Sie sind Volksfremd und brechen alle 4 Jahre ihre eigenen Versprechungen. Sie sind tolle Redner, noch bessere Lügner, aber definitiv kein Teil des deutschen Volkes. Sie schämen sich für „Schwarz, Rot, Gold“ und predigen Patriotismus. Sie beschimpfen das Volk und verarschen es zugleich. Ich bin kein Hetzer, kein Staatsfeind und mit Sicherheit kein Nazi, aber der verlängerte politische Arm genannt „Medien“, stellt jeden Menschen in eine beliebige Ecke, damit wir schweigend dabei zusehen, wie alles zu Grunde gehen wird. 

►Buchtipp: "Sklaven GmbH Deutschland"
http://amzn.to/1Ew4hMu
(c) 2015 - M.Trojan aka John Valcone 

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Gib Sucht keine Chance!

Der Mensch bzw. ein Kind wird nicht rassistisch geboren, es unterscheidet nicht zwischen Rasse oder Kultur, noch interessiert er sich für das Geschlecht des jeweilig Anderen oder für eine mögliche Behinderung seiner Mitmenschen. Es unterscheidet nicht, weil ein Kind, zu diesem Zeitpunkt noch vollständig gesund ist. Kinder werden bereits im Kindesalter mit einer fragwürdigen Weltanschauung konfrontiert. Bereits in Kindertagesstätten lernen Kinder zu unterscheiden. Sobald ein Unterschied angesprochen wird, unterscheidet der Mensch instinktiv. Ihm wird Gehorsamkeit eingeprägt, in Reih- und Glied sitzen, Dinge auswendig lernen und darum bitten, kurz auf die Toilette gehen zu dürfen. Menschen geben bereits im Kindesalter ihren freien Willen ab, weil es ihnen befohlen wird. Und wir wollen frei sein? Wir erschaffen uns unsere eigenen Mauern und betonen zugleich, wie viel Freiheit wir doch besitzen.

Wenn wir lernen zu erkennen, dass wir diese Mauern nicht überhand ergreifen lassen müssen, wenn wir unseren Verstand selbstständig verwenden wollen, dann hat der Mensch die Chance, sich frei zu entfalten. Aber zum jetzigen Zeitpunkt, gewinnen Sekten und fragwürdige Glaubensrichtungen die Überhand, weil sie Freiheit versprechen, eine Freiheit, die im Grunde selbstverständlich wäre, wenn wir unsere inneren Grenzen freiwillig überwinden wollen würden. Kein katholischer- oder evangelischer Glaube, kein Islam und kein Jehova kann Ihnen Freiheit geben, sondern nur Ihr Verstand. Nicht die Hingabe zu Gott, ist Freiheit, sondern selbstständiges Denken. Die Menschen, die einen Glauben dazu verwenden, damit sie jemand sind, verstecken sich hinter dem Glauben, sie präsentieren etwas, aber nicht sich selbst und genau das ist der entscheidende Punkt, SIE sind immer jemand, egal welchen Glauben Sie vertreten, egal was Sie arbeiten oder nicht arbeiten. Nicht der Glaube, Geld oder eine Arbeitsstelle setzt den Maßstab, sondern nur Sie selbst.


Setzen Sie sich keine Grenzen, sondern einen Maßstab, an dem Sie sich orientieren können.  

......................................................................................
►Alle Bücher auf einem Blick!
www.spielautomatensucht.de/html/bucher.html
......................................................................................

Dienstag, 20. Oktober 2015

Wladimir Putin - der bessere Deutsche

Der plötzliche Wandel der United States verwunderte nicht nur Deutschland, sondern gesamt Europa. Präsident Obama gesteht Fehler in allen bisherigen Kriegsaktionen und sieht ein, dass Russland in Sachen „Kriegsführung“ tatsächlich technisch überlegen sei. Wie ist dies möglich, das Budget der United States ist um ein vielfaches höher, als das von Russland. Doch Einsicht ist hier nur eine Ansprache, es macht Fehler nicht wieder gut. Die USA führten in unzähligen Ländern systematische Angriffskriege, die als Verteidigungskrieg getarnt waren und immer mit „Terrorbekämpfung“ betitelt wurden. Wie viele Kinder hat Barack Obama zu weisen gemacht, wie vielen Menschen nahm er den Partner oder die Partnerin, wie vielen Eltern nahm er die Kinder? Diese Tatsachen müssen angesprochen werden, denn hier verstößt der angebliche „Kriegsherr“ namens USA gegen geltende Kriegsrechte. Russland zog still und heimlich an dieser Kriegsmaschenarie vorbei und zeigt derzeit im Syrien-IS-Konflikt, wer ganz klar technologisch die Nase vorne hat. Russland mutierte in wenigen Jahren zur mit Abstand gefährlichsten Kriegsmacht der Welt, - natürlich gebündelt mit China als Partner. Und Europa musste auf Anordnung der USA unzählige Sanktionen gegen Russland einführen, Russland nahm es bislang „gelassen“, aber wir sollten uns darüber bewusst werden, wen wir hier grundlos zum Feind erklären wollen. Westmedien stellen seit Jahren Präsident Putin als „Bösewicht“ dar, wir wissen also, auf welcher Seite die Medien stehen bzw. wer der tatsächliche Arbeitgeber der Westmacht-Medien ist, aber wir als Volk, müssen die Nähe zu Russland suchen, da es nicht unser Feind ist und auch nicht sein möchte, Russland könnte für Sicherheit in gesamt Europa sorgen, eine Tatsache, die Präsident Putin im Jahre 2001 im deutschen Bundestag (auf Deutsch) in einer Rede ansprach.

Lasst euch von West-Medien nicht befehlen, wen man zu hassen hat. Russland begeht in der IS-Bekämpfung (bislang) kein Kriegsverbrechen, ganz im Gegenteil, Russland stellt den Frieden wieder her. Und den Schwachsinn, was N-TV und N24 derzeit behaupten, dass tausende Syrer flüchten würden, weil Russland alles bombardiert, das kann man wirklich nur belächeln. Sind die tausenden Flüchtlinge unter den Millionen Flüchtlingen versteckt, die aufgrund der US-Nato Kriegsführung flüchten mussten? Wieso wird darüber berichtet, dass Syrer aufgrund russischer Kriegsführung flüchten müssen, wenn doch bereits vorher weitaus mehr Menschen flüchten mussten und zwar aufgrund USA und Europa. Werden plötzlich die eigenen Fehler medial verfremdet, damit man weiterhin Russland als Gefahr darstellen kann? Schwachsinn, jeder klardenkende Mensch in Deutschland müsste erkennen, dass Russland in keinem Fall ein Verbrechen begeht. Russland hat einem menschenmordenden Regime namens „IS“ (islamischer Staat) den Krieg erklärt und wir können anhand russischer- aber auch unabhängiger Auslandsmedien erkennen, dass Russland den IS mit einer bis Dato nie dagewesenen Präzision bekämpft und deutlich Wirkung erzielt. Der IS gehört bald der Vergangenheit an – Russland sei Dank. Putin, der bessere Deutsche.

(c) 2015 - M.Trojan | Sklaven GmbH Deutschland

Montag, 19. Oktober 2015

Automaten - Spielautomaten; System, Tipps und Tricks

Es heißt, man würde erst wissen was man hatte, wenn man es verlieren wird. Aus Sicht eines Spielers, musste ich alles verlieren, um wieder klar denken zu können. Ich hielt erst wieder am Leben fest, als ich es verspielen wollte bzw. bereits fast verloren hatte. Als Spieler verliert man nicht „nur“ Geld, sondern Verstand, Vernunft und jegliche Kontrolle. Drei Dinge, die im alltäglichen Leben so normal zu sein scheinen, werden am Automaten systematisch vernichtet. Ich höre täglich, wie gut man spielen würde und welch hohen Gewinne plötzlich möglich sind, doch was der Einsatz sein wird, das wird gezielt verdrängt. Ganze Foren werden gegründet, die Massen geblendet vom angeblich schnellen Geld, Tipps und Tricks für das „perfekte Spiel“ werden unter der Hand verkauft, als ob es einen Masterplan geben würde, für ein System, das letzten Endes über Leichen geht. Ich wünschte, ich könnte Ihnen versprechen, dass alles wieder gut wird und die Spielsucht nicht weiter tragisch ist, doch leider kann ich das nicht. Das Spielen am Automaten fordert seinen Tribut. Sobald man davon abhängig wird, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Nur durch Einsicht, Vernunft, Wissen und Willenskraft, werden Sie die Sucht unter Kontrolle bringen. Aber Sie müssen wollen, niemand kann Sie dazu zwingen. Erkennen Sie die Sucht, akzeptieren Sie die Sucht, besiegen Sie die Sucht.

►Alle Bücher auf einen Blick!


(c) 2015 (Texte sowie Bilder)  - M.Trojan aka John Valcone | www.Spielautomatensucht.de

Sonntag, 18. Oktober 2015

Deutschlands Regierungsunfähigkeit

Bundeskanzlerin Merkel zeigt deutlich, dass Deutschlands Regierung unfähig ist, zu führen. Deutschland weiß weder, wie viele Asylbewerber sich im Land befinden, noch wissen sie, wie viele noch kommen werden. In Österreich registrierte man an einem Tag fast 8.000 Flüchtlinge, die nach Deutschland weiterreisten. In München wurden jedoch „nur“ 3.000 davon registriert. Wohin wanderten die restlichen 5.000 Menschen? Verschwanden sie in Österreich oder befinden sich diese bereits illegal in Deutschland? Jede nicht führende Partei in Deutschland spricht diese Ungereimtheiten an, nur die führenden Parteien ignorieren diese Tatsachen. Medial- aber auch Politisch wird eine Verschwiegenheitsklausel durchgezogen. Man verschweigt die Straftaten diverser Asylbewerber, um den Inlandsfrieden aufrecht zu halten. Doch das genaue Gegenteil wird erzielt, Propaganda ergreift Überhand und niemand kann mehr mit Gewissheit sagen, was im Internet der Wahrheit entspricht und was nicht. Frau Merkel, Herr Gabriel und Co. ignorieren die Ängste des Volkes und zeigen einmal mehr, dass sich der Bundestag in Berlin isoliert, aber auf gar keinen Fall agiert er zum Wohle des deutschen Volkes.

In meinem Buch „Sklaven GmbH Deutschland“, das bereits vor einem Jahr erschienen ist, hatte ich die „nicht-regierungsfähige Regierung“ direkt beschrieben und davor gewarnt, ich warnte davor, dass eine „Ignorier-Politik“ definitiv dem Untergang geweiht ist. Damals belächelt, doch heute mehr als nur eine schockierende Tatsache. Bundeskanzlerin Merkel begeht einen direkten Verstoß gegen das Grundgesetz, denn Gefahren werden vom Volk nicht abgewandt. Im Gegenteil sogar, man lässt die  Gefahr nach Deutschland und versucht obendrein, das eigene Volk als rassistisch zu betiteln, wenn es seine Ängste äußert. Die Befürchtungen des Volkes zeigen und beweisen täglich, dass die Situation aus den Fugen geraten ist. Mehr und mehr mischt sich Polizeipräsenz in den Alltag, sie reden auch plötzlich in politischen Angelegenheiten mit, was einem Militärstaat ähnelt. Ein Putsch oder nationaler Notstand wäre die logische Schlussfolgerung, aber wollen wir das wirklich? Die Politik ist gezwungen, jetzt zu handeln und auf die Wünsche des eigenen Volkes einzugehen. Die Masse lässt sich nicht zum Schweigen bringen und diese Tatsache, muss politisch akzeptiert und begriffen werden. Letzten Endes siegt die Vernunft, aber bis dahin, muss das Volk in die richtige Richtung gelenkt werden. Ohne dass man fremde Kulturen und eine Zwangsentfremdung mit offenen Armen empfängt und gutheißt. Nein, das eigene Volk muss an erster Stelle stehen, denn nur das eigene Volk bestimmt über die Regierungsfähigkeit eines Landes. Ich sehe unsere Säulen im Inland mehr als gefährdet, mehr noch, ich sehe bereits weitere große Fehler auf uns zu kommen. Jetzt ist nicht die Zeit, politische Reden zu halten, um das Volk ruhig zu stellen, es müssen Taten folgen, damit das Volk wieder Vertrauen an der Regierung gewinnt. 

(c) 2015 - M.Trojan

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Glücksspiel- Texte und Berichte sind oftmals kopiert

Ich lese natürlich (fast) jeden Bericht von der Presse über Spielsucht, Spielautomatensucht und alles was im Zusammenhang mit der Glücksspiel-industrie steht. Verwirrenderweise wird jedes Mal ein selbsternannter „Spielsucht-Experte“ miteinbezogen, die Fragen sind überwiegend pauschal, jedoch sind es hin- und wieder auch sehr Spielerspezifische-Fragen, und genau hier wird es mysteriös. Jedes Mal bekomme ich die fast identischen Fragen per E-Mail gestellt, etwa 1-2 Monate vor der Publizierung des Berichtes und jedes Mal ist die Antwort in fast identischer Art plötzlich in der Zeitung zu finden. Krass, haben wir Spielsucht-Berater immer die identischen Antworten? Nein, hier schmücken sich fremde Personen, mit Wissen, das sie nicht besitzen. Ich meine, ich kann die Medien auf eine gewisse Art und Weise schon verstehen, immerhin erteile ich keine Auskunft mehr, aber ich fühle mich schon etwas hintergangen, man könnte wenigstens meinen Namen erwähnen. Und wenn dies tatsächlich zu viel des Guten zu sein scheint, dann könnte man mich zumindest neutral empfehlen. Aber nein, ich böse – alle anderen gut. Ist nicht unbedingt nett und mit Sicherheit auch nicht geschäftsorientiert Bedacht, denn man beißt nicht die Hand, die einen füttert. Aus diesem Anlass, werden kommende E-Mails natürlich beantwortet, aber wir beobachten nun jeden Bericht genauer, jeden einzelnen Satz – und sollte sich die Ähnlichkeit zwischen Bericht und E-Mail Fragen von angeblichen Spielern bestätigen, werden wir juristisch vorgehen. Denn Recht sollte Recht bleiben.

Also liebe Medien, wenn ihr wirklich neutral einen Bericht über Glücksspiel schreiben wollt, wäre mein Tipp, eines meiner Bücher (im besten Fall alle oder zumindest immer das Aktuellste) zu lesen, um sich dann ein eigenes Bild machen zu können. Jeder Mensch kann bzw. darf Bücher zitieren, aber man MUSS einen Quellennachweis miteinbeziehen und darum verstehe ich nicht, warum man mich gezielt umgeht. Alles was ich möchte bzw. wollte, war eine faire Chance, man berichtet und zitiert meine Bücher, mein Wissen und meine Arbeit, zum Dank dafür bekommt irgendein Reporter ein Sternchen in seine Mappe und meine Wenigkeit bekommt nichts, gar nichts, nicht einmal eine Buchempfehlung. Darum sollte man meine Sicht der Dinge zumindest nachvollziehen können.


Hochachtungsvoll – M.Trojan aka John Valcone
(c) 2015 auf Bilder und Texte - M.Trojan 

Dienstag, 13. Oktober 2015

Die Spielsucht am Automaten


Hätte ich immer auf andere gehört, wäre ich heute überall, nur nicht hier. Hätte ich meine Idee des Buches erzählt, hätte man mir meine Idee schlechtgeredet. Würde ich als Spieler meine Wünsche äußern, würde man mir die Wünsche zerstören und letzten Endes würde ich mir Trost am Automaten suchen.

Ich weiß nicht, ob ich als Spieler zum Teil der Gesellschaft wurde, oder ob ich durch die Gesellschaft an der Sucht erkrankte. Feststeht, dass man an einem Punkt im Leben angelangt, ab den wir alleine gehen müssen, wenn es die Situation erfordert. Wir können uns nicht auf die Befürwortung von anderen verlassen, unsere Ideen müssen in die Tat umgesetzt werden, egal was andere behaupten, egal wie stark der Gegenwind auch wirken mag. Mein Buch wurde bis zur Veröffentlichung belächelt, doch ab diesen Tag änderte sich alles und damalige Kritiker wurden plötzlich zu Befürwortern. Ich habe beide Seiten der Münze erleben müssen, ich weiß, was es bedeutet, wenn man alles verspielt und dennoch täglich den Anschein erwirken möchte, als sei man ein Gewinner. Spieler blenden die Menge, damit man in der Gesellschaft weiterhin akzeptiert wird. Doch Spieler blenden nicht die Menschenmenge, sondern sich selbst. Wir belügen nicht nur andere, sondern als allererstes belügen wir uns selbst und das ist eine sehr traurige Tatsache. Ich war einer der besten Spieler in meinem Umfeld, doch egal wie viel ich auch gewann, ich verspielte doppelt so viel und die Menge sah nur das Plus – nicht aber das Minus auf meinem Konto. Sie sahen den lächelnden Spieler, nicht den gebrochenen Menschen, der bereits mit dem Leben endgültig abgeschlossen hatte. Mir braucht niemand einen Vortrag darüber zu halten, wie ich mich heute benehmen sollte, was ich zu tun oder zu lassen habe, denn ich nehme keine Ratschläge einer Gesellschaft an, die uns täglich an den Pranger stellt, selbst dann, wenn man das Richtige macht. Kann ich einen Menschen erstnehmen, der andere auf seine Fehler hinweist, doch selbst der größte Fehler der Natur ist? Nein und ganz ehrlich, ich passte mich solange an die Gesellschaft an, dass ich Spieler wurde und nichts ergab plötzlich noch einen Hauch von Sinn. Erst ab dem Zeitpunkt, als ich das Spielen beendete und Kritiker mundtot machte, indem ich keinen dieser selbsternannte Spezialisten ernstnahm, konnte ich mich erfolgreich vom Automaten entfernen. Achten Sie darauf, wer Kritik ausübt, denn es ist zumeist die Schicht von Menschen, die selbst nichts erreicht hat und Sie runterziehen möchte, damit es Ihnen persönlich schlechter ergeht, als den Kritiker selbst. Entfernen Sie sich von Menschen, die Ihnen Vorwürfe über Ihr Leben machen, denn eines muss Ihnen bewusst werden, es ist IHR Leben, nicht das des Kritikers und nicht das meine. Es ist Ihr Leben und Sie müssen wissen, wie Sie Ihren Weg meistern wollen.

Ich kann niemanden die Sucht durch eine Wunderheilung abnehmen, aber ich kann jedem Spieler einen Weg aus der Sucht offenbaren, der definitiv meisterbar ist, solange man mit Entschlossenheit am Ausstieg festhält.

►Alle Bücher auf einem Blick!
www.spielautomatensucht.de/html/bucher.html

Montag, 12. Oktober 2015

Russland im Kampf gegen den IS

Die militärische Stärke Russlands, die einer militärischen Weltmacht gleicht, hat nun auch Saudi-Arabien zum Einlenken gebracht. Der neue saudische Verteidigungsminister vereinbarte mit Russlands Präsident Putin, dass beide Länder in Syrien im Kampf gegen den IS kooperieren wollen.

Der IS prahlte noch vor wenigen Wochen, wie stark sie seien. Heute hören wir nichts mehr dergleichen, ganz im Gegenteil. Laut Zeit- und Augenzeugen flüchten die IS-Kämpfer aus ihren Gebieten. Russland hatte einst im Kampf gegen Deutschland die Blitzkrieg-Taktik der Deutschen studiert. Der IS ging ähnlich bzw. vergleichbar vor, nur ein militärischer Präventivschlag kann die Blitzkrieg-Taktik vollständig wirkungslos machen. Bedeutet, der Blitzkrieg ist für blitzschnelle und überfallartige Angriffe ausgelegt, aber nicht für Rückzug oder Verteidigung. Was Amerika in einem Jahr nicht erreichten, schaffte Russland in einer Woche. Wir sollten klar überdenken, wer in der Welt das stärkste Militär besitzt. Denn nicht nur Waffen präsentieren eine militärische Macht, sondern auch militärische Strategien, Entschlossenheit und Erfahrung. Mit dem Iran und dem Irak kooperiert Russland ebenso wie mit China. US-Präsident Barack Obama und Israel werden informiert. Frankreich unterstützt Russlands Vorgehen ausdrücklich.

Russland hat die Nato klar vorgeführt, aber womöglich ist genau diese Stärke notwendig, um ein klares Gleichgewicht wiederherstellen zu können. Nicht nur die Nato kann Kriege führen, auch andere Länder, die sich über Jahre hinweg ruhig und friedlich verhalten haben, können zur direkten Gefahr werden. Die Nato oder US-Nato kann nicht in jedem Land Nato-Stützpunkte errichten und darauf hoffen, dass Russland schweigend dabei zusieht. Russland zeigt militärisch und politisch, dass sie eine Weltmacht sind, die man niemals unterschätzen sollte. Ein Grund mehr, warum Deutschland den direkten Weg zu Russland suchen sollte, denn bislang sah uns Russland als gleichwertigen Partner an und wir sollten alles daran setzen, dass dies auch wieder so sein wird.

Sonntag, 11. Oktober 2015

Klartext | Offener Brief an unsere Regierung

Der Flüchtlingsansturm aus aller Welt reißt nicht ab, die einen geben Merkel die Schuld, die anderen suchen die Schuld am Herkunftsland des jeweiligen Flüchtlings. Einige geben direkt dem Assad-Regime die Schuld für den extremen Zuwachs. Doch Tatsache ist, dass die wenigsten Flüchtlinge tatsächlich Syrer sind, Tatsache ist auch, dass nur ein Viertel der Syrer tatsächlich Asyl beantragte. Deutschland hat dennoch einen enormen Asylansturm, obwohl bewiesen ist, dass es sich hier nicht um Syrer handelt. Syrer sind tatsächlich Kriegsflüchtlinge, doch der Krieg herrscht seit über 4 Jahren, wieso also kommen ausgerechnet jetzt diese Menschenmassen auf uns zu? Die Asylbewerber und deshalb habe ich mich nochmals dazu entschlossen, darüber zu schreiben, diese Menschen flüchten nicht direkt von einem Kriegsgebiet. Die derzeitigen Asylbewerber flohen aus gesicherten Flüchtlingslagern in Syrien und Co. – wie möchte man sich auf Seiten der USA oder US-Nato weiterhin rausreden? Wie möchte sich Österreich, Deutschland und Co. rausreden, immerhin haben auch diese Länder die Entwicklungshilfen eingestellt bzw. drastisch gekürzt. Diese Menschen verhungern, nachdem wir die Länder ausbeuteten und nun auch noch die Flüchtlingslager nicht mehr finanzieren. Das wird dem deutschen Steuerzahler nicht erläutert, wir fragen uns nicht einmal noch, wohin unsere Steuergelder wandern. Wir bräuchten eine Senkung des Steuersatzes und zwar seit Jahren, damit sich harte bzw. körperliche Arbeit wieder lohnt, aber nein – wie in einem schlechtgeschriebenen Buch, findet sich alle 4 Jahre ein neues Problem, das dem deutschen Steuerzahler zur Last fällt. Eine Steuersenkung ist seit über 20 Jahren notwendig, aber erst die letzten 5 Jahre erkennt man deutlich, dass dieses System dem Untergang geweiht ist.

Jeder Mensch ist plötzlich in der Situation, arbeitslos werden zu können. Jeder ist plötzlich in der Situation, dass der Staat private Immobilien beschlagnahmt. Wir haben nichts mehr, der Staat nimmt, was ihm nicht gehört und niemals gehören darf. Denn wir bezahlen unsere Regierung und es wird der Tag kommen, wo sich die Menschen gegen diese Regierung stellen werden. Ein Volk darf und sollte sich niemals vor seiner Regierung fürchten müssen, es ist genau andersherum. 

(c) 2015 M.Trojan | www.Buchautor-Trojan.de

Dienstag, 6. Oktober 2015

Angela Merkel ignoriert Kritik

Die Bundeskanzlerin hatte verlauten lassen, es sei ihr egal, ob sie diverse Schuld am Zustrom der Flüchtlinge tragen würde. Im Grunde ist dies eine direkte Hilflosigkeitserklärung unserer Kanzlerin und nebenbei alles andere als eine politische Aussage. Sie trägt die Verantwortung unseres Landes, ist sich anscheinend jedoch nicht mehr darüber bewusst, wofür sie monatlich ihren Lohn vom Volk überwiesen bekommt. Sollte ihr egal sein, was ihr Handeln verursacht hat, dann hat sie sich selbst und zugleich ihre Kanzlerschaft aufgegeben. Bundeskanzlerin Merkel gefährdet dadurch die innere- aber auch äußere deutsche Politik und fügt der deutschen Stabilität erheblichen Schaden zu. Angela Merkel verstößt somit gegen den Amtseid und zudem auf massive Weise gegen das (noch) vorhandene Grundgesetz in Deutschland – in vielerlei Hinsicht.

(c) 2015 - M.Trojan | www.Buchautor-Trojan.de | www.Spielautomatensucht.de

Montag, 5. Oktober 2015

Zum Lehrling von Brüssel degradiert?

„Wer bezahlt, gibt auch den Takt an“ – das mag in einigen Fällen den Tatsachen entsprechen, in Deutschland trifft es keineswegs zu. Das Volk müsste im Grunde der  Chef sein, nicht der Politiker, der vom Volk sein Gehalt erhält. Wir bezahlen diese Menschen, nicht andersherum. Wir sind nicht die Schuldigen in diesem Volkskonflikt, sondern jeder einzelne Politiker, der über unsere Köpfe hinweg entscheidet und obendrein behauptet wird, WIR müssten uns an geltende Gesetze halten. Welche Gesetze stünden denn hier im Raum? Ich darf nicht mehr kritisieren, sonst werde ich wegen Volksverhetzung verklagt, ich darf meine Meinung nicht mehr aussprechen, sonst werde ich bereits wie ein Terrorist behandelt. Ich darf gar nichts mehr, und das wurde zum Aushängeschild für Deutschland; Klappe halten, Steuern bezahlen, abstempeln und verurteilen lassen. Danke Frau Merkel + Anhang, deutlicher konnte man eine getarnte Diktatur dem Volk nicht näherbringen. Ich habe viele Bücher geschrieben, aber über das Resultat Ihrer Regierung, fehlen selbst mir die passenden Worte. Ich hätte da aber noch ein paar Vorschläge für die Zukunft:
  • Politischer Volksverrat müsste mit Haft bestraft werden.
  • Politische „Eigeninteressen“ sollten geahndet werden.
  • Medien sollten unabhängig und wahrheitsgetreu berichten müssen.
  • Unser Grundgesetz sollte durch eine vom Volk gewählte Verfassung ersetzt werden.
  • Die derzeitige Führungsspitze (derzeitige Politiker) sollte ersetzt werden.
  • Frau Merkel und Herr Gauck sollten ihre vollständige Vergangenheit offenlegen müssen.
  • Wahlen sollten von 3 unparteiischen und unabhängigen Institutionen überwacht werden.
  • „Diäten“ (politischer Gehalt/Lohn) sollte dem durchschnittlichen Lohn vom Volk angepasst werden.

Wir stehen heute vor den Trümmern einer ehemaligen Republik, es wurde über Jahre gezielt verdrängt und heute stehen wir an einem Scheideweg. Dass das System in Deutschland zerbrechen würde, das war bereits seit Jahren bekannt, nur dass es nun so schnell vonstattengeht, das wurde nicht geglaubt. Die enorme Flüchtlingswelle wird Deutschland in einem hohen prozentualen Anteil entfremden. Gewalttaten werden steigen, die Gesetze werden letzten Endes verschärft und mehr und mehr wird dieser Staat, zu einem Polizeistaat mutieren. Man kann die Gewalt nicht stoppen, indem man weiterhin Gewalttätern Einlass gewährt. Wir dürfen uns hier nicht blenden lassen, denn die Mehrheit dieser Flüchtlinge, sind keine Flüchtlinge und dies muss auch angesprochen- bzw. ausgesprochen werden. Die von der Politik dargestellten Statistiken sind allesamt geschönt, die wahren Zahlen würden das Volk in Panik versetzen. Politiker reden sich leicht, immerhin sind diese Personen so volksfremd, dass sie nicht einmal mitbekommen würden, wenn 2/3 des eigenen Volkes dunkle Haut besitzen würde. Ich möchte hier nicht rassistisch klingen, aber man sollte als Deutsche Einheit auch ein Deutschland bleiben, denn es ist unsere Kultur, unsere Werte und unser Land, das hier definitiv auf der Strecke bleiben wird. Man sollte Asyl gewähren, wenn Asyl notwendig ist. Doch eine Volkswanderung eines gesamten Landes, kann nicht als „Asyl“ ausgelegt werden, dieser Ansturm muss als Putsch-Versuch betrachtet werden. Nichts anderes ist es derzeit, die EU legt plötzlich die Gesetze fest und Deutschland ist sichtlich Machtlos dagegen. Wurde Brüssel nun zur deutschen Regierung ernannt, oder die deutsche Regierung zum Lehrling von Brüssel degradiert? 

(c) 2015 - M.Trojan | www.Buchautor-Trojan.de

Neuer Facebook-Trend: "Glücksspielwerbung"

In den letzten Wochen gab es üblicherweise viele Meldungen auf Facebook, die „Selfies“ waren im Grunde mal eine angenehme Abwechslung zwischen Mord, Leid und Volkszorn jeglicher Art. Doch ein Thema fiel mir ganz besonders ins Auge und ich denke, viele Menschen haben die Posts täglich gesehen, jedoch gezielt übersehen. Posts, die ganz und gar nicht harmlos sind, wenn wir einmal genauer darüber nachdenken. Die Rede ist von der absichtlichen, gezielten und definitiv stattfindenden Verharmlosung von Glücksspiel und zugleich einer sehr effektiven Werbung für Online-Casinos. 

!Achtung! Derzeit werden -wieder einmal- völlig andere Bilder verwendet, dennoch versuchen wir, die Bilder bestmöglich zu aktualisieren. 


Kommen Ihnen diese Bilder bzw. „Posts“ bekannt vor?
Dies sind originale Screenshots von bzw. auf Facebook. Klickt man eines der Bilder auf Facebook an, gelangt man entweder direkt auf ein Online-Casino oder auf eine Facebook-Fanpage, die gezielt Glücksspiel verharmlost. Nun denken Sie sich, „meine Güte, so schlimm ist das doch gar nicht...“ – aber wo hört es auf? Immerhin ist das Werben und gezielte Anwerben von Neukunden im Bereich des Glücksspiels in Deutschland eine Straftat und zwar eine sehr schwerwiegende. Selbst das Teilen einer solchen Aktion ist in Deutschland im Grunde eine Straftat. Eine erwachsene Person erkennt auf Anhieb, dass es sich um Glücksspielverharmlosung handelt, doch solche Posts lesen nicht nur erwachsene Personen, sondern auch halbstarke Jugendliche, die noch keine Ahnung davon haben, wie gefährlich Glücksspiel werden kann. Es ist eine Verharmlosung und es erreicht den gewünschten Effekt, die Jugend wird Neugierig. Und ganz ehrlich, mit der Neugierde beginnt der Weg in die Spielsucht.

Sie haben die Bilder gesehen, nach etwa einer Woche dachte ich, dass sich eine Person niemals auf diese Weise mit einem Online-Casino in Verbindung bringen lassen würde, darum fing ich an zu recherchieren. Ich dachte wie ein Casino, das den Menschen bzw. den beeinflussbaren Menschen etwas vortäuschen möchte. Ich suchte gezielt nach jungen, reichen Personen. Jeder, der beispielsweise mein Buch „Sklaven GmbH Deutschland“ gelesen hat, der weiß, wie exakt und extrem ich recherchiere, wenn ich mich auf ein Thema festgebissen habe. Ich wurde fündig, 4 Treffer und derzeit versuche ich, von drei Personen die Kontaktdaten zu erhalten, um direkt mit den Personen in Kontakt zu treten. Ich hoffe, die Personen werden gegen die Anbieter Anzeige erstatten, da es nicht nur gegen geltende Glücksspielgesetze in Deutschland verstößt, alleine die Bilder (ohne den jeweiligen Text) sind eine Straftat, da es gegen das Persönlichkeitsrecht und letzten Endes gegen das Urheberrecht verstößt. Hier ein kleines Beispiel: (Google > Bildersuche > "rich people's instragram")



Sie sehen, die Personen, die hier gezielt zweckentfremdet werden, sind tatsächlich überwiegend reich, nur dass diese Personen nicht durch Online-Casinos reich wurden. Diese Bilder stammen aus „Instagramm“ und war vor etwa 3 Jahren ein besonderer Trend in Amerika, ein „Rich-Selfie“, also reiche Personen, die ihren Reichtum + sich selbst fotografieren. Täglich werden es mehr „Posts“ von den angeblich wahrheitsgetreuen Portalen, die sich hinter der Glücksspielindustrie verstecken. Und täglich verdienen diese Unternehmen ihr Geld damit, dass gutgläubige Menschen ihre Links anklicken und im besten Fall, sich registrieren. Der Neukundengewinnanteil ist enorm, diese Firmen existieren dadurch. Lasst euch nicht zum Narren halten und klickt nicht auf solche „Werbungen“, denn genau das ist es, was die Glücksspielindustrie seit Jahren im Hintergrund macht, sie verharmlosen das Glücksspiel, um Spielern das Gefühl zu suggerieren, „spiel weiter – macht doch jeder!“

Niemand wird im Casino oder Online-Casino zum Gewinner bzw. Millionär, bis auf das Casino selbst. Ein Casino lebt vom Spieler, wieso sollte es andersherum sein? Welcher Sinn würde dahinterstecken, etwa Nächstenliebe? Nein, es ist ein kalkuliertes System, das jedem Spieler systematisch das Geld aus der Tasche ziehen wird. 

...............................................................................

Bücher gegen Spielautomatensucht:

►Wer gewinnt, wenn du verlierst?
http://amzn.to/1gMxONT

►Auszahlung - Ein Spieler drückt STOP(P)!
http://amzn.to/1We7vxF

►Spielautomatensucht - Der Weg des Spielers
http://amzn.to/1XtU1Ao

►Spielst du noch, oder verlierst du schon?
http://amzn.to/1XtUaUc

►Unversucht: Ratgeber für ein Leben ohne Automatenspielsucht
http://amzn.to/1cSaZqj

►"Was hast DU zu verlieren?"
http://amzn.to/1H7smNP

...............................................................................

(c) 2015 - M.Trojan aka John Valcone | www.Buchautor-Trojan.de | www.Spielautomatensucht.de