Donnerstag, 30. November 2017

Er war nie weg | Realtalk | Glyphosat


Der angebliche Alleingang in Sachen Glyphosat, der nun täglich für Aufruhr sorgt, zeigt einerseits die berechtigten Sorgen der Bürger und gleichzeitig die Unberechenbarkeit unserer ReGIERung.

Am Ende möchte niemand etwas davon gewusst haben und schiebt die Schuld einer einzigen Person zu ... dieses Prozedere sollte besonders dem deutschen Regime durchaus bekannt sein.

Feststeht, dass eine solche Entscheidung niemals von den unteren Reihen entschieden wird, sondern IMMER von ganz Oben. Wenn in der Autoindustrie etwas nicht ganz nach Plan läuft, verweist man auch nicht auf den Pförtner. Also machen wir uns doch nichts vor, die Entscheidung über die Verwendung von Glyphosat wurde von ganz Oben abgesegnet und um einen Parteischaden abwenden oder entgegenwirken zu können, versucht man einer ersetzbaren Person die Schuld zuzuweisen.
Selbst wenn der Aufschrei der Bevölkerung nun groß ist, so wird die Entscheidung bestehen bleiben, auch wenn man nun eine Person ersetzen würde (was nicht auszuschließen ist), so ändert dies nichts an der Verwendung von Glyphosat – der Plan geht auf, Politik per Ablenkung.

Wer einer einzigen Person die Schuld an unserem vergifteten Regierungssystem zuweist, hat bislang nicht erkannt, dass JEDE Partei und letzten Endes jeder Abgeordnete immer an einem Strang ziehen. Politiker sind in der absoluten Minderheit und doch schaffen sie es seit Jahrzehnten, uns das Gefühl zu suggerieren, dass wir uns in der Minderheit befinden.
Egal welche Partei den Hauch von Kritik äußert, man wird die Entscheidung nicht aufheben und es wird sich auch nichts zum positiven verändern, weil die Entscheidung über das Verwenden von Glyphosat längst gefallen ist. Das, meine sehr geehrten Damen und Herren, nennt die Mehrheit eine Demokratie.


- Er war nie weg -
Ab 11.12.2017 überall erhältlich!

............................................................


Er war nie weg (Taschenbuch / Ebook)

Amazon
https://goo.gl/rhbsfG

Thalia
https://goo.gl/c1AMqh

Weltbild
https://goo.gl/YaUHhH

buch-findr
https://goo.gl/EMWkbu

Google-Play
https://goo.gl/AQuu6P

Buecher.de
https://goo.gl/yLdNNr

Hugendubel
https://goo.gl/wnJ3EJ

Ebay
-Demnächst-

Kobo
https://goo.gl/s2B8qA

Itunes/Apple
-Demnächst-

Lesen.de
https://goo.gl/Zv4Z4D

kopp-verlag
https://goo.gl/RVF3Wr


Mittwoch, 29. November 2017

John Valcone - Er war nie weg | Bildungssystem am Ende


Unser aktuelles Schulbildungssystem programmiert junge Menschen zu handsame und willenlose Sklaven. Was früher der Mensch in Ketten darstellte, ist heute der auswendiglernende Musterschüler.
Menschen verwechseln Wissen mit Bildung und Intelligenz mit Auswendiglernen. Sie wissen gar nichts, wenn Sie den Weg eines anderen folgen, ohne die Gegebenheiten zu hinterfragen. Aber genau das ist gewollt und wurde über Generationen hinweg perfektioniert, Sie sollen nichts wissen, Sie sollen akzeptieren und an festgefahrenen und vorprogrammierten Musterantworten festhalten. Sie sollen das sagen, das wissen und das gutheißen, was andere Ihnen vorschreiben bzw. befehlen.
Mittlerweile wird das Bilden von Muskeln mehr gefördert, als das Bilden einer eigenen Meinung. Wenn ich heute sage, ich besuche einen Kurs, der (zum Beispiel) meine Wahrnehmung weiterbildet, empfinden dies viele für Zeitverschwendung, wenn ich jedoch davon erzähle, dass ich ein Fitness-Studio besuche, dann findet dies jeder akzeptabel, man solle ja Fit sein. Unser Verstand scheint plötzlich überflüssig zu sein.

Wann haben Sie das erste Mal darüber nachgedacht, ob Sie intelligent, schön oder wichtig zu sein scheinen? – Genau zu dem Zeitpunkt, wo man Sie das erste Mal per Bildungssystem in eine vorgeschriebene Form gezwungen hat und das beginnt bekanntlich bereits im Grundschulalter. Sie sind nur dann intelligent, solange Sie einer vorgeschriebenen Intelligenz folgen, nur dann schön oder ansehnlich, wenn Sie der gesellschaftlichen Norm entsprechen bzw. nacheifern. Doch Sie werden nur dann ein gesunder und klardenkender Mensch, wenn Sie bereit sind, vorgegebene Grenzen und Normen zu überwinden.

Es ist bzw. wäre alles vorhanden, doch besitzen Sie den Mut, das zu tun, was getan werden muss?

- Er war nie weg -
Ab 11.12.2017 überall erhältlich!

............................................................


Er war nie weg (Taschenbuch / Ebook)

Amazon
https://goo.gl/rhbsfG

Thalia
https://goo.gl/c1AMqh

Weltbild
https://goo.gl/YaUHhH

buch-findr
https://goo.gl/EMWkbu

Google-Play
https://goo.gl/AQuu6P

Buecher.de
https://goo.gl/yLdNNr

Hugendubel
https://goo.gl/wnJ3EJ

Ebay
-Demnächst-

Kobo
https://goo.gl/s2B8qA

Itunes/Apple
-Demnächst-

Lesen.de
https://goo.gl/Zv4Z4D

kopp-verlag
https://goo.gl/RVF3Wr


Dienstag, 28. November 2017

John Valcone; Er war nie weg

"Er war nie weg"



Wir können es täglich beobachten: gesellschaftliche Spaltung. Sie ist im vollem Gange, anstatt die wahren Verantwortlichen zur Verantwortung zu ziehen, akzeptieren wir unser Schicksal und achten akribisch darauf, dass wir zusätzlich eine gesellschaftliche Spaltung vorantreiben.

Plötzlich gibt es mehr Wortfindungen, statt Lösungen. Es gibt den „Gut-Mensch“ und den „Wut-Mensch“, den Gläubigen und den Ungläubigen, den Salafist bzw. Terrorist und den handsamen Christ. 

Wir akzeptieren die Welt, wie sie uns dargeboten wird, weil wir nahezu immer davon ausgehen, dass die Leitmedien die Wahrheit präsentieren und dadurch jegliche Kritik zwangsläufig als Protest gegen das System abgetan werden kann.

Es wird Zeit, dass wir aufwachen. Denn jene welche, die sich als „Retter der Nation“ darstellen, sind zugleich die jenen, die die Angstbilder in den Köpfen der Menschen erzeugen und manifestieren. 

Aus Unwissenheit entsteht verdammt schnell ein Angstgefühl, aus der Angst heraus folgt zumal Frustration und diese mutiert äußerst effektiv zu unbändigen Hass. 

Sie glauben, Sie würden eine eigene Meinung besitzen? – Ich behaupte das Gegenteil.

„Er war nie weg“ von John Valcone
AB 11.12.2017 ÜBERALL ERHÄLTLICH!


Montag, 20. November 2017

Er war nie weg - von John Valcone


Er war nie weg 
(Taschenbuch / Ebook)


Amazon

Thalia

Weltbild

buch-findr

Google-Play

Buecher.de

Hugendubel

Ebay
-Demnächst-

Kobo

Itunes/Apple
-Demnächst-

Lesen.de

kopp-verlag