Sonntag, 15. August 2021

(UN)geimpft

 

Ein „Ungeimpft“ wurde längst zum „UN-geimpft“ umfunktioniert. Plötzlich scheinen selbsternannte vereinte Nationen über das Wohl der gesamten Menschheit willkürliche Entscheidungen treffen zu dürfen. „Niemand hat die Absicht, eine Impflicht einzuführen […]“ ja ne, is‘ klar – „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen […]“.

Ich bitte jeden Kritiker, Skeptiker oder einfach nur klardenkenden Menschen, hört auf damit, den völlig schwachsinnigen Facebook-Post „nach 40 Jahren keine Heilung gegen HIV, Krebs etc. […]“ zu teilen – denn damit diskreditiert ihr jeden Menschen, der einfach nur eine vernünftige Meinung besitzt und sich nicht impfen lassen möchte. Nebenbei erwähnt gebt ihr auch den Impfbefürwortern genügend Fahrwasser, dass man Kritikern keinen Glauben schenken sollte …

Gegen „HIV“ gibt es keine Impfung, WEIL es niemanden gibt, der die Krankheit auf „natürliche Weise“ also mit körperlich bzw. natürlich entstehenden Antikörpern besiegen konnte bzw. als GEHEILT gilt. HIV kann nur eingedämmt, aber nicht geheilt werden. Krebs wurde bislang – jedenfalls bestimmte Arten davon – ebenfalls noch nicht per Selbstheilung besiegt, schlussfolgernd existiert kein Mensch mit Antikörpern, die die Wissenschaft verwenden könnte, um einen vernünftigen Wirkstoff bzw. eine Art von Gegenmittel entwickeln zu können.

COVID-19 ist jedoch eine ganz andere Baustelle – es gibt Überlebende, es existieren zahlreiche Menschen mit Antikörpern und es gibt mehr Überlebende, als Verstorbene. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich für eine Impfung bin. Denn sobald sich ein- bzw. ALLE Impfstoff-Hersteller aus der Verantwortung ziehen und von Anfang an klarstellen, dass nicht klar ist, wie sich der Impfstoff langfristig auswirken wird, ja dann neige ich dazu, die Krankheit in Kauf zu nehmen.

Und es ist mir egal, was die Regierung oder die selbsternannten Wahrheitsbringer namens „Medien“ dazu sagen oder davon halten, es ist mir egal, ob ich unverantwortlich handle, denn wer gibt EUCH das Recht, über das Leben anderer entscheiden oder richten zu dürfen? 

Herr Markus Thomas Theodor Söder, Herr Minister, bayerischer Ministerpräsident, oder einfach nur jener welcher, der neben Markus Lanz wie ein kleiner Schuljunge auf trotziger Bub macht …
Sie entscheiden über mein Wohl und das Wohl aller, indem Sie jegliche Kritik von sich weisen und jeden Impfskeptiker ungeniert als Impfgegner betiteln und obendrein betonen, dass WIR eingesperrt werden sollen? SIE entscheiden über unsere Daseinsberichtigung? Sind Sie sicher, dass der Titel „Ministerpräsident“ noch ausreicht, um Ihrem Ego gerecht werden zu können? Frau Bundeskanzlerin, wie die TAZ und Co. bereits titelten, endet eine Ära – aber unser Dasein wird nicht enden, allerdings ist es dank- bzw. durch Ihre politische Kurzsichtigkeit wesentlich schwieriger geworden, ein „normales Leben“ führen zu können. Seit nunmehr 6 Jahren treffen Sie eine Fehlentscheidung nach der anderen. Und zuerst war jeder gegen Ihre Flüchtlingsentscheidung – im Nachhinein auch noch, aber man berichtet einfach nicht mehr über Ihre so tolle Entscheidungskraft, im Gegenteil sogar, man greift Ihre Kritiker an und betitelt alles und jeden als Links- oder Rechtsradikalen.

Ich nehm euch beide nicht für bare Münze, wie jeden anderen in euren Kreisen auch. Und das ist der springende Punkt. IHR seid nicht wie wir und dennoch nehmt IHR euch das Recht raus, über unser Leben bestimmen zu dürfen? Lebt mein Leben, lebt das Leben eines schwerarbeitenden Menschen, ihr seid so weltfremd geworden, dass ihr euch im Bundestag versteckt und Verbote austeilt, als würde ein Eid vor dem Volk wie ein Los-Gewinn gelten. IHR lebt tatsächlich in dem Glauben, dass IHR über uns stehen würdet, aber über 80 Millionen Menschen stehen über euch. Dankt uns nicht, dankt Gott, dass man euch bislang nicht zur Rechenschaft gezogen hat.

Jede eurer so „heilsbringende Lösung gegen die Pandemie“ hat nichts bewirkt, gar nichts. Anstatt einen Fehler als solchen anzuerkennen, sich womöglich sogar mal öffentlich zu entschuldigen, nein, dies obliegt euch nicht. Ihr klammert euch am falsch gewählten Weg, und begeht weitere Fehler, immer mehr und immer noch mehr, auf dem Rücken jedes einzelnen Steuerzahlers und zum Dank dafür erwartet ihr, dass man euch in der nächsten Wahl allen Ernstes all diese Fehler verzeihen wird?

Alleine schon eure aktuelle Haltung und Zuversicht auf die kommenden Wahlen, offenbaren jedem klardenkenden Menschen, wie weltfremd die Politik in Deutschland tatsächlich wurde.
Daumen Hoch Söder, Merkel und Nebengeräusche – das wurde aus Deutschland …

- 13 TRO